Rostock – Am 2. Spieltag tritt der F.C. Hansa Rostock auswärts beim Halleschen FC an. Nicht wenige erwarten die Gastgeber wieder als Spitzenteam im Kampf um die Aufstiegsränge. Bei dieser schwierigen Aufgabe kann Hansa wieder auf gute Unterstützung hoffen, denn 1.200 Hanseaten machen sich mit auf die Reise. Nicht dabei sein wird Nico Neidhart, der aber nach seiner Fußverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen ist. Auch für John Verhoek kommt ein Einsatz noch zu früh. Auch er wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum Kader zählen.
Chef-Trainer Jens Härtel erwartet eine Begegnung mit noch höherer Intensität als gegen Viktoria Köln gegen einen kompakten Gegner.

In Ingolstadt steht mit dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg ein Duell der Absteiger an. In Köln treffen mit Viktoria und dem Chemnitzer FC zwei Aufsteiger aufeinander. Tradition pur stellt das Heimspiel der Braunschweiger Eintracht gegen 1860 München dar.

2. Spieltag:

FC Bayern München II – KFC Uerdingen 2:1
Eintracht Braunschweig – TSV 1860 München (Sa.)
SC Preußen Münster – FC Carl Zeiss Jena
FC Ingolstadt – MSV Duisburg
SG Sonnenhof Großaspach – 1. FC Kaiserslautern
SpVgg Unterhaching – FC Würzburger Kickers
Hallescher FC – F.C. Hansa Rostock
SV Waldhof Mannheim – SV Meppen
Viktoria Köln – Chemnitzer FC (So.)
FSV Zwickau – 1. FC Magdeburg