Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Der Hamburger SV grüßt weiterhin von der Tabellenspitze der 2. Bundesliga. Die Rothosen gewannen am Sonntag bei Aufsteiger Karlsruher SC mit 4:2 (2:0). Trainer Dieter Hecking meinte danach: „Wir sind froh, dass wir dieses Auswärtsspiel für uns entscheiden konnten. Ich habe 65 Minuten ein überragendes Spiel von meiner Mannschaft gesehen, die vieles richtig gemacht hat. Nach dem 3:0 haben wir vielleicht zu nachlässig agiert. Wir haben es uns selber schwer gemacht. Wenn du 3:0 führst, darf eigentlich keine Hektik mehr aufkommen und das Spiel muss zuhause sein. Das müssen wir uns kritisch anmerken lassen. Es ist gut, dass uns das heute noch einmal aufgezeigt worden ist, weil ansonsten glaubt jeder in Hamburg, dass es so durchläuft. Es war wichtig, dass wir noch einmal eine Antwort hatten, um das Spiel endgültig auf unsere Seite zu ziehen.“

Am kommenden Sonntag gastiert Hannover 96 im Volkspark. Aktuell sieht es danach aus, dass das Stadion das erste Mal in dieser Saison ausverkauft sein könnte.