Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Hamburg – Personell gibt es eine weitere Veränderung beim Hamburger SV. Vasilije Janjicic (Foto) verlässt den Zweitligisten nach drei Jahren und kehrt zum FC Zürich in die Schweiz zurück. Der Transfer ist zwar noch nicht bestätigt, jedoch berichten Deutsche und Schweizer Medien bereits darüber. Damit stehen nur noch Julian Pollersbeck und Berkay Özcan auf der Verkaufsliste der Hamburger (HL-SPORTS berichtete).

Der Fall Jatta nimmt und nimmt kein Ende. Nachdem inzwischen der Karlsruher SC seinen bereits angekündigten Protest gegen das 2:4 vom vergangenen Sonntag einlegte, hat sich die Deutsche Fußball Liga (DFL) öffentlich wie folgt dazu geäußert: „Da es nach Kenntnis der DFL keinen Beweis für eine falsche Identität des Spielers gibt, behält die Spielberechtigung für Bakery Jatta, geboren am 6. Juni 1998, aktuell ihre Gültigkeit. Die Klärung des Sachverhaltes liegt bei den staatlichen Behörden, der für die internationale Freigabe eines Spielers zuständigen FIFA und dem satzungsgemäß für die Entscheidung über Einsprüche gegen die Spielwertung zuständigen DFB-Sportgericht. Sollte die DFL sich zur Klärung konkret einbringen können, wird sie dies selbstverständlich weiterhin tun. Die DFL appelliert im Sinne aller Beteiligten, aber insbesondere mit Blick auf den Spieler, an einen fairen Umgang.“