Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Das die Reservemannschaft des VfB Lübeck am Sonnabend gegen den SV Todesfelde sein Oberligaspiel mit 0:2 verlor, passte sicherlich den wenigsten im Dunstkreis der Lohmühle. Das Ergebnis darf aber als gerecht bezeichnet werden, da die U23 der Grün-Weißen in der Partie nicht wirklich ihr eigenes Potenzial ausschöpften. Besonders bitter wurde es allerdings für Dominik Toschka. Der Innenverteidiger feierte nach einem Jahr Zwangspause (Kreuzbandriss) sein Comeback. Dieses war allerdings schon nach fünf Minuten beendet, da sich der Innenverteidiger im Mittelfeld am Knie verletzte, ausgewechselt wurde. „Wir müssen nun schauen, was da wirklich passiert ist“, konnte Cheftrainer Serkan Rinal noch nichts Konkretes sagen. Ein Arzt wird sich das Anfang der Woche nun wohl anschauen müssen. „Erst dann wissen wir mehr.“