Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Mit einem Sieg hätte der SV Eichede am Sonntag in der Oberliga den Gast aus Flensburg überflügeln können. Das allerdings blieb den Stormarnern verwehrt, die sich am Ende mit einer 1:2-Niederlage abfinden mussten. Der Anschlusstreffer von Ugur Dagli (90.) kam nach dem Doppelpack von Tarik Pannholzer (59./86.) zu spät für die „Bravehearts“.

 

SV Eichede – TSB Flensburg 1:2 (0:0)

 

Denny Skwierczynski (Foto, SVE-Trainer): „Mit der ersten Halbzeit waren wir komplett zufrieden, haben gut gespielt aber nicht geführt. Es gab auch elfmeterwürdige Situationen. Das sind entscheidende Situationen. In der zweiten Halbzeit haben wir nicht mehr so konzentriert gespielt, Flensburg zu Chancen kommen lassen. Die haben das wie eine Herrenmannschaft dann gelöst, wir haben uns komplett verloren nach der Pause. Die Niederlage ist verdient, nach der besten ersten Halbzeit der Saison von uns.“

 

Der 6. Spieltag in der Oberliga in der Übersicht:

Phönix Lübeck – Oldenburger SV 3:0

VfB Lübeck II – SV Todesfelde 0:2

TSV Kropp – Eutin 08 1:1

TSV Bordesholm – Eckernförder SV 2:2

Inter Türkspor Kiel – Preußen Reinfeld 1:5

PSV Neumünster – Husum 3:1

SV Eichede – TSB Flensburg 1:2

SV Frisia 03 – SC Weiche Flensburg 08 II  0:4