Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Bei der Niederlage zuletzt in Todesfelde (1:3) befand sich Marcello Meyer als Zuschauer im Stadion. Eine Rolle, die der Kicker vom 1. FC Phönix Lübeck auch in den nächsten Wochen ausfüllen wird. Der Grund: Meyer wurde vom Verband nach seiner Roten Karte in Flensburg, dort kolidierte er mit dem Schiedsrichter (unnatürlicher Schlag) zu einer Sperre von fünf Partien verdonnert.