Hitzig und turbulent – und nach dem Spiel hilfsbereit zum Autoschieben. Foto: oH
Anzeige

Gudow – Die Nullnummer zwischen dem TSV Gudow und Fortuna St. Jürgen in der Kreisliga hatte es vor allem in den letzten Minuten der Partie in sich. „Da ging es schon hitzig zu“, berichtete Gäste-Trainer Kenny Siggelkow bei HL-SPORTS. Doch darum ging es danach gar nicht mehr. Das war vergessen, denn ein Lübecker steckte mit seinem Auto fest. Guter Rat war gefragt und die Gudower erwiesen sich als absolut tolle Gastgeber und halfen.

„Ein Spieler ist beim Einparken auf ein angrenzendes Feld gerutscht und alle Versuche das Auto alleine da raus zu holen schlugen  fehl. Nach dem Spiel haben die Spieler von Gudow trotz des intensiven Spiels klasse geholfen. Danke nochmal für die Hilfe der Gudower. Das war wirklich super“, so Siggelkow.

Punkte gab es somit für beide, allerdings nicht in Flensburg. Und möglicherweise wird es beim Rückspiel am Kalkbrenner eine Getränkekiste des Fortuna-Kickers für den Gegner geben… Eine tolle Aktion – fair-play-preisverdächtig!

Ein Video dazu findet ihr auf unserem Instagram-Kanal.

 

 

Anzeige