Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – In der Frauen-Oberliga trat der TSV Siems beim Kieler MTV an. Durch Ronja Bär brachten sich die Siemser in der 13- Minute in Führung und legte in der 21. nach. Madeline Gieseler (24.) erhöhte auf 3:0. Martha Thomaschewski netzte zum 4:0-Stand (29.). Mit dem Ergebnis ging es in die Halbzeit. Sophie Hagedorn traf in der 50-Minute bevor der Kieler MTV den Anschlusstreffer erzielte. Thomaschewski erzielte Siems sechsten Treffer (60.). Joerle Schmahl gelang in der 75. Minute Siems siebtes Tor zu erzielen bevor Bär (88.) den Ball zum 8:1-Endstand in das Tor schob.

Kambiz Tafazoli (TSV Siems): „Es läuft sehr rund bei uns. Wir wollten mit einem Sieg nach Hause fahren und haben dies auch eindrucksvoll geschafft. Viele Kombinationen und Abläufe aus dem Trainingsbetrieb funktionieren und zeigen, dass wir auf einen sehr guten Weg sind.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
TSV Russee – SV Henstedt-Ulzburg II, 3:0 (1:0)
TuRa Meldorf – FC Kilia Kiel, 5:3 (2:1)
SV Fortuna Bösdorf – SSG Rot-Schwarz Kiel, 0:2 (0:0)
SV Neuenbrook/Rethwisch – SV Frisia 03 Risum-Lindholm, 0:2
SSC Hagen Ahrensburg – TSV Klausdorf, 16.2., 15 Uhr