Anzeige

Kiel – Der Trainerwechsel bei Holstein Kiel hat in der 2. Bundesliga nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Am Freitag verloren die Störche gegen Hannover 96 mit 1:2 (0:1). Der Ex-Kieler Ducksch (43.) brachte die Niedersachsen vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Teuchert (52.) auf 2:0. Kiels Lee (63.) sorgte zwar noch für den Anschlusstreffer, doch mehr wurde es nicht. Holstein bleibt weiterhin auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Im zweiten Spiel des Abends gewann der FC Heidenheim gegen Darmstadt 98 mit 1:0 (0:0).