Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Rostock – Der F.C. Hansa Rostock erwartet am 9. Spieltag zum Ost-Duell den FSV Zwickau im heimischen Ostseestadion. Voraussichtlich 14.000 Zuschauer werden diese Begegnung verfolgen. Unter ihnen werden sich auch Julian Riedel und Mirnes Pepic befinden, die beide nach ihren Verletzungen noch nicht wieder fit sind. Bei Pepic hat eine Untersuchung eine Bänder- und Kapselverletzung ergeben, die nicht unbedingt eine lange Pause nach sich ziehen muss. Chef-Trainer Jens Härtel erwartet von seinem Team volle Konzentration, um den Gegner keinesfalls zu unterschätzen. Mit einem Heimsieg würde sich die Kogge in das obere Drittel spielen.

Der Hallesche FC hielt sich nur einen Spieltag auf dem Platz an der Sonne. Durch den Punktverlust gegen Münster wurde er von Unterhaching (Sieg gegen Großaspach) abgelöst und rutschte vorerst auf Platz 2 ab. Eintracht Braunschweig kam bei Viktoria Köln auch nur zu einem torlosen Unentschieden und ist deshalb momentan nur noch Dritter.

9. Spieltag:
FC Würzburger Kickers – SV Meppen 3:2
Chemnitzer FC – FC Carl Zeiss Jena 3:2
1. FC Kaiserslautern – 1. FC Magdeburg 1:1
MSV Duisburg – TSV 1860 München 2:1
SpVgg Unterhaching – SG Sonnenhof Großaspach 2:0
Hallescher FC – SC Preußen Münster 2:2
Viktoria Köln – Eintracht Braunschweig 0:0
F.C. Hansa Rostock – FSV Zwickau (So.)
FC Bayern München II – FC Ingolstadt
KFC Uerdingen – SV Waldhof Mannheim (Mo.)