Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Im Topspiel in der Frauen-Oberliga traf der TSV Siems auf heimischen Boden auf den TSV Klausdorf. Den direkten Tabellennachbar auf dem zweiten Platz empfing das Team von Kambiz Tafazoli. Linnea Taube brachte die Frauen vom Krummen Weg in der 11. Minute in Führung und legte auch gleich nach (28.) Madeline Gieseler netzte in der 34. und 36. Minute. Mit einer 4:0-Führung ging es für Siems in die Kabine. In der zweiten Halbzeit netzte abermals Gieseler (50.) ein. Stefanie Lumma (60.) und Gianna Nicoleit (69.) erhöhten. Mit dem vierten Tor im Spiel von Gieseler (72.) rundete der TSV Siems den 8:0-Erfolg ab.

Kambiz Tafazoli (TSV Siems): „Eine sehr gute Mannschaftsleistung mit einem verdienten Sieger. Wir trainieren gut und belohnen uns im Spiel dafür. Der erhöhte Konkurrenzkampf ist im Training sichtbar, dass stärkt uns immens.“

Die weiteren Partien in der Übersicht:
Kieler MTV – TuRa Meldorf, 5:4 (2:4)
SV Henstedt-ulzburg II – SV Neuenbrook/Rethwisch, 3:3 (2:1)
SSG Rot-Schwarz Kiel – TSV Russee, 1:1 (0:1)
FC Kilia Kiel – SV Fortuna Bösdorf 2:1 (1:1)
SV Frisia 03 Risum-Lindholm – SSC Hagen Ahrensburg, So., 8.12., 14 Uhr