Anzeige

Lübeck – In der Verbandsliga Süd-Ost konnte Spitzenreiter Eutin 08 durch einen knappen 2:1 (0:0)-Sieg gegen den VfL Tremsbüttel die Tabellenführung weiter ausbauen. Nachdem die Gastgeber  in der ersten Halbzeit schon einige Chancen liegen ließen, war es Borkert, der in der 55. Minute die verdiente Führung erzielte. Doch eine Minute später konnte Lampel ausgleichen. Ahlers erzielte nach einer schönen Einzelleistung in der 76. Minute mit einem Schuss aus 18 Metern den 2:1-Siegtreffer für Eutin erzielen.

Freude an der Berliner Straße. Der Sereetzer SV hat durch ein Tor von Göhlert in der 89. Minute hochverdient zu Hause gegen den Breitenfelder SV mit 1:0 (0:0) gewonnen. Zwei rote Karten für Breitenfelde (62. Boyn nach Notbremse und 90. Krasnicki wegen Unsportlichkeit) machten es den Ostholsteinern etwas leichter. Nach vielen ungenutzten Chancen belohnte sich die Laszig-Elf kurz vor dem Ende.

Alle Spiele gibt es wie gewohnt in der Zusammenfassung mit allen Trainerstimmen Abend bei HL-SPORTS.

Anzeige