Lobeca/Raasch

Lübeck – Die Enttäuschung war beim Lübecker SC groß, als 15.04 Uhr der Abpfiff im Landesliga-Heimspiel gegen Comet Kiel ertönte. 2:3 (1:0) verloren die Gastgeber und sind nun seit fünf Partien ohne Sieg. Zuletzt waren es sogar vier Niederlagen am Stück. Bitter, denn nach Führung, Rückstand und Ausgleich fiel der dritte Gegentreffer in der Nachspielzeit.

Trainer Uwe Buchholz sagte danach zu HL-SPORTS: „Wahnsinn! Wieder in der 94. Minute verloren. Fußball ist manchmal nicht gerecht. Nach 15 Minuten Anlaufphase kamen wir besser ins Spiel und erzielten durch einen schönen Kopfball von Möllner das 1:0. In der zweiten Halbzeit hatten wir zwei bis drei Riesenmöglichkeiten auf 2:0 zu stellen, aber der Keeper hielt zweimal stark und einmal wurde auf der Linie geklärt. Dann, aus dem Nichts, das 1:1 per Elfmeter und 1:2. Wir zeigten Moral und kamen durch einen von Sommer verwandelten Elfmeter zum hochverdienten 2:2-Ausgleich. In der 94. Minute dann…“

- Anzeige -

13.Spieltag:
TSV Klausdorf – Heikendorfer SV 5:2
Lübecker SC – Comet Kiel 2:3
SG Neustrand – Phoenix Kisdorf 0:7
SVT Neumünster – GW Siebenbäumen 2:4
VfR Neumünster – FC Dornbreite (So., 14 Uhr)
Büchen-Siebeneichener SV – TuS Hartenholm (So., 14 Uhr)
SV Eichede – TSV Travemünde (So., 14 Uhr)
Breitenfelder SV – TSV Pansdorf (So., 15 Uhr)

Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Hier geht es zur Tabelle.