HL-SPORTS - Aktuelle Sport-Nachrichten aus und für Lübeck
Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Zwei regionale Vertreter waren am heutigen Sonnabend aktiv. Der SV Eichede gastierte in Kropp und entführte durch ein 1:0 (Tor: Peters) an der Norderstraße gleich die volle Punktzahl. Ungleich schwerer wurde es für Todesfelde, die im Spitzenspiel beim SC Weiche II gastierten, dort das Geläuf dann aber nach 90 Minuten mit einem 2:1 (Tore: Liebert, Bento) verließen und so ganz neben den Platz an der Sonne in der Oberliga erklommen.
 
TSV Kropp – SV Eichede 0:1 (0:1)
Denny Skwierczynski (SVE): Wir haben heute gewiss nicht unsere beste Leistung abgerufen, sind aber sehr zufrieden, dass wir drei Punkte mitgenommen haben. Unter dem Strich ist der Sieg aber auch verdient, da wir noch einige sehr gute Tormöglichkeiten ausgelassen haben. Wir haben somit versäumt das Spiel vorzeitig zu entscheiden und mussten dementsprechend, wie üblich bei nur 1:0, bis zum Schluss alles reinlegen, um das Spiel zu gewinnen. Kropp hat natürlich noch mal versucht auf den Ausgleich zu kommen, war dabei aber auch nicht zwingend genug.

SC Weiche Flensburg 08 II – SV Todesfelde 1:2  (0:1)
Sven Tramm (SVT): Das war ein grandioses Spiel von uns, vor allem von der mannschaftlichen Geschlossenheit her. Aus meiner Sicht haben wir verdient gewonnen. In der ersten Halbzeit waren wir schon die bessere Mannschaft. In der zweiten haben wir etwas die Kraft verloren. Die haben aber zu wenig investiert, um uns in Gefahr zu bringen. Auch wenn wir einen Elfmeter verschossen haben, konnten wir anschließend nach einer Ecke das super Tor zum 2:1 machen. Ich bin erneut unfassbar stolz auf diese Truppe, die immer weiter macht.
    
Die bisherigen Ergebnisse des 15. Spieltag
VfB Lübeck II – 1. FC Phönix Lübeck 2:2
TSV Kropp – SV Eichede 0:1
TSV Bordesholm – TSB Flensburg 1:1
SC Weiche Flensburg 08 II – SV Todesfelde 1:2
Inter Türkspor Kiel – Husum 2:1
SV Frisia 03 – PSV Neumünster  (So. 14 Uhr)
Pr. Reinfeld – Oldenburger SV
Eckernförder SV – Eutin 08