Anzeige

Lübeck – Im Jahr der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien spielen die 40 Beruflichen Schulen aus ganz Schleswig-Holstein wieder um die Krone im Fußball des Landes. Am Donnerstag (20.3., 9 Uhr bis 15.30 Uhr), nehmen auch die Beruflichen Schulen aus Mölln, Itzehoe oder Kappeln lange Reisen durchs Land auf sich, um sich bei einem hochklassigen Turnier mit anderen Berufsschulen zu messen.
 
Unterstützt von den Sparkassen Schleswig-Holstein geht es auf vier parallel bespielbaren Feldern im Fußball-Center Pagelsdorf in Kiel wieder um tolle Preise und Pokale. In einer SHFV-Mitteilung heißt es: "Ein großer Dank geht an die Sparkassen Schleswig-Holstein, die unsere Landesmeisterschaft der beruflichen Schulen wieder mit tollen Preisen unterstützen". 
Ausgelobt sind: 
1. Platz: Sportartikelgutschein im Wert von 500 Euro, 2. Platz :Sportartikelgutschein im Wert von 300 Euro, 3. Platz: Sportartikelgutschein im Wert von 200 Euro.           

Darüber hinaus wird wieder der Fair-Play-Sieger ermittelt, der sich, wie der Erstplatzierte, über einen Sportartikelgutschein im Wert von 500 Euro freuen darf. Im vergangenen Jahr wurde die RBZ Plön von allen Schiedsrichtern und der Turnierleitung einstimmig zur fairsten Mannschaft des Turniers gewählt.

Zusätzlich haben die Sparkassen Schleswig-Holstein in diesem Jahr zwei neue Wanderpokale gestiftet.

„Die Sparkassen sind gerne Partner der Landesmeisterschaft, denn hier stehen nicht nur der Leistungs- und Wettkampfgedanke im Vordergrund, sondern Teamfähigkeit, das respektvolle Miteinander und die Begeisterung für eine gemeinsame Sache. Wir freuen uns auf ebenso spannende wie faire Begegnungen und wünschen allen Mannschaften viel Spaß und Erfolg“, so Gyde Opitz vom Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein.

In 2013 konnte sich die Friedrich-List-Schule aus Lübeck zum dritten Mal hintereinander gegen die 25 Berufsschulmannschaften erfolgreich durchsetzen. Auch in diesem Jahr möchte das Team von Malte Frenz wieder um die vorderen Plätze mitspielen. „Dieses Turnier hat eine ganz besondere Atmosphäre, da sich die Beruflichen Schulen aus ganz Schleswig-Holstein treffen und sich in der Soccerhalle auf sehr gutem Niveau messen. Da möchte jeder Schüler gerne dabei sein und es gibt nichts Schöneres in der beruflichen Schullaufbahn als hier zu gewinnen“, berichtet Malte Frenz von der Friedrich-List-Schule aus Lübeck.

Anzeige