- Anzeige -
StartBundesligaVfB Lübeck4 gemacht und 4 gefangen: Der VfB Lübeck ist noch nicht bei...

4 gemacht und 4 gefangen: Der VfB Lübeck ist noch nicht bei 100 Prozent

-

Lübeck – Am Mittwoch gastierte der VfB Lübeck im Testspiel beim Berliner AK. Das Match endete mit einem 4:4 (4:2) im Stadion Rehberge. Bei tropischen Temperaturen trafen in Abschnitt eins Jannik Löhden (8.), Mirko Boland (11.), Felix Drinkuth (35.) und Mattis Daube für die Schleswig-Holsteiner. VfB-Coach Lukas Pfeiffer fasste den Auftritt in Berlin bei HL-SPORTS wie folgt in Worte.

Erste Hälfte okay

„Das Spiel hat gezeigt, dass wir noch nicht bei 100 Prozent sind. In der ersten Hälfte gab es aber auch viele positive Facetten, wir haben uns viele Torchancen erspielt, schön Tore geschossen. Das aus unterschiedlichen Situationen, das macht Mut“, konnte sich Pfeiffer mit Abschnitt eins durchaus arrangieren.

Nachgelassen

In der zweiten Halbzeit lief es aber nicht ganz nach Plan. „Du willst so ein Spiel, wenn du 4 Tore schießt, aber auch gewinnen. Deswegen gibt es auch die eine oder andere Thematik in der Defensive, an der wir arbeiten müssen. Ein Beispiel ist so ein Standard-Gegentor in der letzten Minute, was einfach nicht passieren darf.“   

Letzter Test?

Am Sonnabend sollte es ab 15 Uhr für den VfB Lübeck auf der Lohmühle gegen den FSV 63 Luckenwalde gehen, doch nun kam die Info vom SHFV, dass das Landespokalspiel gegen Stadtrivalen Phönix um die Zeit angesetzt ist (HL-SPORTS berichtete).

Statistik

Berliner AK: Zwick (46. Plath) – Olczyk (46. Yamada), Gjasula (46. Hajjaj), Schulz (69. Satici), Meyer (70. Ertürkler) – Yayirna (69. Chahed) – Richter (61. Rmieh), Amamoo (52. Vieting), Ogbaidse (78. Akdag), Sussek – Seaton (46. Rogero).

Anzeige
AOK

VfB Lübeck: Kirschke – Daube (46. Kölle), Grupe (46. Kassimou), Löhden (46. Jetz, 67. Egerer), Lippegaus – Egerer (46. Plume) – Taritas, Gözüsirin, Boland (46. Rüdiger), Farrona Pulido (46. Hauptmann) – Drinkuth (46. Erfurth).

SR: Pascal Wien (SC Borsigfelde).

Zuschauer: 120.

Tore: 0:1 Löhden (8.), 0:2 Boland (11.), 1:2 Seaton (18.), 2:2 Sussek (31.), 2:3 Drinkuth (35.), 2:4 Daube (42.), 3:4 Meyer (53.), 4:4 Rogero (89.).

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.