Anzeige

Lübeck – Am vorletzten Spieltag geht es für Holstein Kiel heute Nachmittag um den Klassenerhalt in der 3. Liga. Der amtierende Meister der Regionalliga Nord hat es ab 13.30 Uhr mit Borussia Dortmund II zu tun, die mit einem Punkt Vorsprung auf Platz 15 des Zweitliga-Unterhauses steht. Die Kieler (41 Punkte) trennen zwei Zähler von einem Abstiegsplatz. Die Mitkonkurrenten von SpVgg Unterhaching (40) und dem SV Elversberg (39) spielen ebenfalls zu Hause. Die Bayern empfangen den MSV Duisburg und die Saarländer müssen gegen den Chemnitzer FC punkten.

An der Tabellenspitze sind die Rollen klar verteilt. Der 1. FC Heidenheim ist mit 76 Punkten auf dem ersten Platz und steht bereits als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. RB Leipzig (73 Punkte) darf sich vor 40.000 Fans in der eigenen Arena auf den 1. FC Saarbrücken freuen, der bereits als Absteiger in die Regionalliga feststeht. Die Leipziger wären mit einem Unentschieden ebenfalls für die zweithöchste Spielklasse Deutschlands qualifiziert. Der Drittplatzierte Darmstadt 98 sitzt fest auf dem dritten Rang und hat vier Zähler Rückstand auf RBL. Im Hessen-Derby geht es für das Team vom Böllenfalltor zum SV Wehen Wiesbaden, der auf dem vierten Platz der 3. Liga steht, jedoch keine Aussichten auf den Aufstieg hat.

Anzeige
AOK