Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – Nach einem 0:0 des VfL Wolfsburg II bei der SG Sonnenhof Großaspach am Mittwochabend steigen die Hoffnungen beim SV Eichede und beim FC Dornbreite. Beide Clubs würden von einem Aufstieg des Meisters der Regionalliga Nord profitieren und ihre Klasse halten. Die meisten Daumen wurden bei den Stormarnern gedrückt, während am Steinader Damm auch schon ein Aufstieg des VfB Lübeck reichen würde. Am Sonntag steigt das Rückspiel: VfL Wolfsburg II – SG Sonnenhof Großaspach. Danach ist zumindest für den SV Eichede klar, wo er in der kommenden Saison kickt.

In den anderen beiden Aufstiegsspielen zur 3. Liga gab es einen 1:0-Heimsieg von Fortuna Köln über Bayern München II. In Neustrelitz dagegen ist der Traum von der 3. Liga in weite Ferne gerückt. Die TSG verlor zu Hause gegen den 1. FSV Mainz 05 II mit 0:2.