Schönberg/ Rostock – Das Verbandsligaspiel des FC Schönberg 95 gegen den TSV Bützow, das am Sonntag um 14.00 Uhr angesetzt war, ist soeben wegen Unbespielbarkeit des Jahn-Stadions aufgrund der aktuellen Wetterlage abgesagt worden. Ganz ohne Spielchen muss die Giere-Elf aber am Wochenende nicht auskommen, denn die Maurine-Kicker testen am Sonntag um 11.00 Uhr gegen den FC Hansa Rostock II auf dem Kunstrasen vor der DKB-Arena.

Ein guter Test für die Schönberger, haben sie doch Ambitionen die Verbandsliga Mecklenburg-Vorpommern in Richtung Oberliga Nord-Ost zu verlassen. Einen kleinen Rückschlag mussten sie dabei am letzten Freitag hinnehmen, als die Mannschaft von Axel Giere beim Tabellenvierten, MSV Pampow, mit 1:2 verlor. Das erhoffte Unentschieden im Vergeleich von den beiden Tabellenführern blieb für die drittplatzierten Schönberger aus. Der Sievershäger SV gewann klar mit 3:0 beim FSV Bentwisch, wo der Sieg erst in den letzten 20 Minuten durch ein Eigentor des Bentwischer Carsten Boy eingeläutet wurde. Robert Franke (86.) und Markus Thoms (89.) stellten den Endstand her. Damit schob sich der SSV an dem Aufsteiger aus Bentwisch in der Tabelle vorbei und belegt nun mit 39 Punkten den Platz an der Sonne vor Bentwisch (38 Punkte) und dem FC Schönberg (35 Punkte), die Platz drei belegen. Mit dem MSV Pampow, der mit 28 Punkten auf Platz vier in der Tabelle steht, stehen also nun die Bewerber um den Aufstieg in der Oberliga fest. Bentwisch allerdings hat bereits ein Spiel mehr ausgetragen. Alle anderen haben erst 16 von 26 Partien bestritten.
Es verspricht also Spannung in der Rückrunde, müssen doch noch alle Teams gegeneinander antreten. Am vorletzten Spieltag müssen die Schönberger noch zum Sievershäger SV bevor sie am letzten Spieltag am 09.06. um 15.00 Uhr den FSV Bentwisch im heimischen Jahn-Stadion empfangen.

- Anzeige -

Aber auch der Rostocker Nachwuchs unter der Leitung von Axel Rietentiet könnte sich wieder Selbstbewusstsein holen. War der NOFV-Oberligameister aus der letzten Saison mit dem Ziel drei bis fünf in die neue Spielzeit gestartet und findet sich aktuell auf dem elften Platz wieder.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Davor geht es aber die für den FC Schönberg 95 am Freitag um 20.00 Uhr und am Samstag um 17.00 Uhr noch mal in die Soccerhalle nach Bad Schwartau.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.