Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – An diesem Sonntag ist es zum 25. Mal soweit: Lübeck 1876 richtet den MuM-Cup aus und erwartet wieder ein illustres Teilnehmerfeld. Zur Jubiläumveranstaltung hat nicht nur der VfB Lübeck als Titelverteidiger zugesagt, auch der Vorjahresfinalist aus Schönberg ist dabei. Beide Teams sind gleich zu Turnierbeginn gefordert.

Mit 2:0 siegte der VfB vor genau 366 Tagen und holte sich den Titel zum (sofern man die Siege der U21, der Amateure und der Zweiten einrechnet) zum achten Mal am Karlshof, während Gegner FC Schönberg 95 seinen sechsten Turniersieg knapp verpasste. Beide Mannschaften sind in diesem Jahr die Gruppenköpfe.

In der Gruppe A muss Schönberg gegen den Verbandsligadritten TSV Pansdorf, der ebenfalls im Vorjahr mit dabei. Damals schieden die Ostholsteiner nach zwei Niederlagen und wurden in ihrer Gruppe Letzter. Da ist es doch klar, dass die Mannen von Dennis Jaacks dies nun besser machen wollen. Dritte Mannschaft in der Gruppe A ist der FC Dornbreite. Der SH-Ligist ist nach einem Jahr Pause wieder dabei und will natürlich angreifen. Bisher war die Vorbereitung viel versprechend, wie das Finale in Moisling bewies.

Der VfB führt die Gruppe B und bekommt es zum Auftakt mit SH-Liga-Aufsteiger Eutin 08 zu tun. Die ambitionierten 08er greifen erstmals im Kampf um den MuM-Cup an und wollen sich dabei von ihrer besten Seite präsentieren.  Der zweite Gruppenplatz ist auf jeden Fall, denn der dritte Gegner ist der TSV Schlutup. Der Kreisligameister ist nach einem Jahr Pause wieder dabei und geht als krasser Außenseiter in das Turnier. Aber bekanntlich ist in der Vorbereitung ähnlich wie im Pokal alles möglich.

Organisator Peter Witt freut sich auf das Turnier und sagt: „Lübeck 1876 als Ausrichter des 25. MuM-Cup ist bestens vorbereitet. Das Organisationsteam hat mit 20 Personen die Vorbereitungen abgeschlossen und freut sich auf die Turnierwoche. Ich denke, dass wir mit diesem  Teilnehmerfeld spannenden und qualitativ anspruchsvollen Fußball bieten werden. Wir freuen uns darauf. Tatsache ist, dass es wohl das beste Teilnehmerfeld ist, was wir hier je hatten. Ein  buntes attraktives Eröffnungsprogramm rundet das ganze ab. Sonntag ab 14 Uhr geht‘s los. Musik von der Deutschen Jugend Brassband, Tombola, Torwandschiessen und ein Auftritt der Zirkuskinder für Kurzweile ist gesorgt.“

Spielplan:
13.07., 14.30 Uhr: FC Schönberg – TSV Pansdorf
13.07., 17.00 Uhr: Eutin 08 – VfB Lübeck
14.07., 19.00 Uhr: FC Dornbreite – FC Schönberg
15.07., 19.00 Uhr: TSV Schlutup – Eutin 08
16.07., 19.00 Uhr: TSV Pansdorf – FC Dornbreite
17.07., 19.00 Uhr: VfB Lübeck – TSV Schlutup
18.07., 17.30 Uhr: Spiel um Platz drei
18.07., 19.30 Uhr: Finale