Nick Scharkowski. Foto: noveski/Phönix/hfr

Lübeck – Phönix Lübeck hat am Dienstagabend die Verpflichtung von Nick Scharkowski per Pressemitteilung vermeldet. Der 28-Jährige kommt vom Regionalligisten Viktoria Berlin in die Hansestadt.

Zwei Jahre Nord/Ost

Der Hamburger Jung mit ghanaischen Wurzeln, wurde in der Saison 2017/18 bei Victoria Hamburg mit 36 Toren Torschützenkönig der Oberliga Hamburg und wechselte von dort für zwei Jahre in die Regionalliga Nord/Ost zu Viktoria Berlin. Zuvor hatte Scharkowski nach Stationen im Hamburger Umland auch Erfahrungen in Schweden und Zypern gesammelt. Für den Hamburger Oberligisten SC Victoria erzielte der kräftige, 1,87m große Stürmer in 49 Partien satte 43 Tore.

Wollte zurück in den hohen Norden…

Für den Regionalligisten Viktoria Berlin schaffte er in 44 Einsätzen 17 Tore. „Der Berater von Nick, Misael Dimitrowski (MD Sportsmanagement) hat uns informiert, dass Nick unbedingt wieder im Hamburger Raum spielen möchte. Er wohnt bereits mit seiner Familie in Hamburg und kann eine Fahrgemeinschaft mit Mitspielern bilden“, erläutert Frank Salomon (Sportlicher Leiter) und glaubt: „Nick ist der richtige Typ für die Regionalliga, kann sich durchsetzen und weiß wo das Tor steht.“

Anzeige
AOK