Anzeige

Lübeck/Siebenbäumen – Am letzten Freitag trafen sie unter Flutlicht aufeinander, Rot-Weiß Moisling und Grün-Weiß Siebenbäumen. Für Jan „Kiste“ Voigt bedeutete der 3:1-Sieg in Lübeck einen versöhnlichen, schmerzstillenden Abschied für etwas längere Zeit. Denn bereits am Dienstag folgte im  Diakonie-Krankenhaus Hannover (Frederikenstift) die lang schon feststehende und ersehnte Operation an der Schulter. Und diese sei laut Übermittlungen der Vereinsverantwortlichen in Siebenbäumen positiv verlaufen: Der Trainer der Lauenburger würde „langsam wieder zu Kräften kommen.“

Nachwehen gab es allerdings auf der Gegenseite. In der Begegnung gegen Siebenbäumen verletzte sich RWM-Stürmer Maik Brodersen nur fünf Minuten nach seiner Einwechslung (75.) und musste gleich wieder raus. Eine Blessur mit Folgen, denn Brodersen droht nun für längere Zeit auszufallen. „Maik hat sich bei einem Pressschlag am vergangenen Freitag verletzt, fehlt aufgrund des Verdachtes auf Innenbandriss auf jeden Fall im nächsten Ligaspiel (Anmerkung der Redaktion: Am Sonntag gastieren die Lübecker beim starken Aufsteiger SSV Güster)“, bestätigte Robert Balazs, seines Zeichens Trainer am Brüder-Grimm-Ring, auf Nachfrage von HL-SPORTS.

Anzeige
FB Datentechnik