Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Lübeck – In der Schleswig-Holstein-Liga verpasste der SV Eichede am Sonntag den Anschluss an Spitzenreiter Eutin 08 und fiel sogar auf Rang drei zurück. Die Stomarner verloren bei TuRa Meldorf mit 1:4. Für den NTSV Strand 08 gab es beim Aufsteiger in Henstedt ein torloses Unentschieden. Die Ostholsteiner mussten innerhalb von 48 Stunden zwei Mal antreten, da sie am Freitag schon beim FC Angeln im Nachholspiel dran waren.

TuRa Meldorf – SV Eichede 4:1 (1:0)

Tore: 1:0, 3:1 Claus (2., 89.), 1:1 Maltzahn (50., EM), 2:1 Sobottka (65.), 4:1 Ploetz (91.)

Das Spiel begann mit einem Tor für den Gastgeber. Claus (2.) netzte ein und ließ den SV Eichede früh einen Rückstand hinterherlaufen. Nach der Pause traf Maltzahn (50.) per Foulelfmeter, als er selbst im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Eine Viertelstunde später gingen die Hausherren durch Sobottka (65.) erneut in Führung. Alles Anrennen brachte beim SVE nichts und in der Schlussphase fing man sich noch zwei Treffer. Claus (89.) und Ploetz (91.) machten den schwarzen Sonntag von SVE-Coach Oliver Zapel perfekt.

SV Henstedt-Ulzburg – NTSV Strand 08 0:0

Bis auf eine Großchance der Henstedter, die die Ostholsteiner auf der Linie klärten, war vom Aufsteiger nicht viel zu sehen. Dafür verließ man sich eher darauf, hinten kompakt zu stehen und die Timmendorfer Angriffe zu blocken. Das gelang mit Unterstützung der Gäste, die ihrerseits zu viele Abspielfehler im Aufbau produzierten. Ohne Tore verabschiedete man sich zum Rückspiel.

Die Stimmen zum Sonntag gibt es später bei HL-SPORTS.