Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Flensburg – In der Regionalliga Nord kam es am Mittwochabend zum vorgezogenen Spiel des 12. Spieltags. Dabei empfing der ETSV Weiche den VfL Wolfsburg II zur ungewöhnlichen Anstoßzeit um 16 Uhr und gewann mit 3:2 (1:2) vor 436 Zuschauern.

Die favorisierten Niedersachsen gingen früh in Führung. Stolze traf in der zehnten Minute zum 1:0 für den VfL. Die Flensburger blieben dran und markierten durch Wulf (24.) den Ausgleich. Wieder war es der Wolfsburger Stolze (41.), der kurz vor dem Seitenwechsel den 2:1-Pausenvorteil für die Gäste erzielte.
Danach spielte dann nur noch der ETSV und lähmte die Bundesliga-Reserve des VfL Wolfsburg mit einem Doppelschlag in der 57. und 60. Minute. Erst netzte Jürgensen zum erneuten Ausgleich ein und Ostermann schoss danach den Siegtreffer für die Schleswig-Holsteiner, die dadurch auf den elften Tabellenplatz der 4. Liga kletterten. Die „Wölfe“ verloren so nicht nur die Begegnung, sondern verpassten den Anschluss an den Hamburger SV II, der weiterhin mit elf Punkten an der Spitze steht.