Lübeck – Der Tabellenfünfte Pansdorf setzte sich gegen den TuS Lübeck souverän durch. GW Siebenbäumen erarbeitete sich einen 2:1-Heimsieg gegen Büchen. RW Moisling musste eine 1:3-Heimniederlage gegen Breitenfelde hinnehmen. Die Monte-Kicker holten einen Punkt in Güster, Grönau holte in Ahrensburg ebenfalls einen Punkt. Die Partie von VfB II startete später.

TuS Lübeck – TSV Pansdorf 0:7 (0:2)
Nach einer spieltechnisch flachen ersten Viertelstunde gelang es Leon Dippert (19.), die Gäste mit einem Schuss aus zehn Metern in Front zu bringen. Törper im Tor der Lübecker blieb hierbei chancenlos. Nur kurze Zeit später zeichnete sich Törper aus, indem er einen Kopfball von Dippert aus Nahdistanz parierte. Der auffälligste Pansdorfer-Akteur, Dippert, erzielte auch den zweiten Treffer in der 43. Minute. Dippert kam am 5-Meter-Raum frei zum Kopfball. Nach dem Wiederbeginn trafen auch die Hausherren – ins eigene Tor. Fabian Krause (54.) versuchte vor dem einschussbereiten Jonas Cekici zu retten, allerdings grätschte er den Ball in die eigenen Maschen. In der 71. Minute gelang dem Pansdorfer Neuzugang Christian Paluch der erste Treffer im schwarz-weißen Dress. Felix Krüger (76.) schraubte die Führung auf 5:0. Jendrik Meienburg (80.) traf ebenfalls ins eigene Netz und der Pansdorfer Defensivspieler Hendrik Broosch (88.) setzte den obligatorischen Deckel auf die Partie.

GW Siebenbäumen – Büchen-Siebeneichener SV 2:1 (2:1)
Die Hausherren gingen schon früh in Führung. David Iwuoha (16.) traf zum 1:0 für die Gastgeber. Silvio Schuster (26.) besorgte den Ausgleich für die Gäste. Die weiterhin stark umkämpfte Partie entschied Diego Gomez Abal mit seinem Tor zum 2:1 in der 43. Minute.

SSV Güster – TSV Travemünde 1:1 (1:0)
Die Partie passte sich dem Geläuf an. Bei widrigen Platzverhältnissen gelang kein technisch anspruchsvoller Fußball. Deshalb stellten sich kaum größere Chancen ein. Scheel (45.) schloss einen Konter der Gastgeber erfolgreich ab und traf zur 1:0-Pausenführung. Nach Wiederanpfiff schienen sich auch die Montis auf die Verhältnisse eingestellt zu haben, denn Paetsch (49.) traf zum 1:1 für die Gäste. Trotz guter Chancen auf beiden Seiten endete die Partie unentschieden. 

RW Moisling – Breitenfelder SV 1:3 (0:0)
Die erste Hälfte ist schnell zusammengefasst, RW Moisling stand tief hatte zwei, drei gute Möglichkeiten und liess selber wenig zu, bis auf eine Chance von Oden ergab sich für die Gäste nicht viel. In der zweiten Hälfte nutzten die Breitenfelder einige unkonzentrierte Momente der Hausherren. Niklas Boyn (56.) traf zum 1:0 für den BSV, Timo Havemann (73.) erhöhte auf 2:0. Henrik Lindacher (80.) konnte noch auf 1:2 verkürzen, ehe Leif Lewinski (90.) den 3:1-Endstand für die Gäste besorgte.

SSC Hagen Ahrensburg – Eintracht Groß Grönau 3:3 (2:2)
Die Grönauer gingen bereits früh in Führung. Niklas Pabst (7.) traf zum 1:0. Die Gastgeber glichen in der 20. Minute durch Rico Pohlmann aus. Daniel Moellner (38.) brachte die Gäste erneut in Front, doch auch hier folgte der Ausgleich der Gastgeber nur eine Minute später. Tom Gottlob (39.) traf zum 2:2-Pausenstand. Nach Wiederanpfiff gingen die Hausherren durch einen Treffer von Daniel Scharf (78.) zum erstenmal in Führung. Doch der Grönauer-Goalgetter Dennis Moldenhauer erzielte in der 90. Minute das 3:3.

TSV Trittau – VfB Lübeck II 2:4 (0:2)
Die 2:0-Halbzeitführung für den VfB besorgten Daniel Gläser (6./ET) und Marvin Thiel (25.). Unmittelbar nach dem Beginn der zweiten Hälfte erhöhte Ugur Dagli (47.) auf 3:0. Azad Er (53.) schraubte die Führung auf 4:0, ehe Maximilian Wiebke (67.) und Yannick Ohl (79.) den 2:4-Endstand einstellten.