Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Timmendorfer Strand – Von 83 bisher geschossenen Toren des Tabellenführers NTSV Strand 08 II erzielte Bastian Zeh (Foto) mehr als ein Drittel. Am Sonntag schlug der Ex-Dornbreiter wieder gnadenlos zu und zerlegte den Bosauer SV fast im Alleingang. Fünf Treffer standen beim 8:0-Heimsieg seines Teams am Ende auf seinem Konto. Knapp 30 Tore weniger als die Strander haben die Pönitzer auf ihrer Habenseite. Am Samstag reichte ein knapper 2:1-Erfolg beim TSV Pansdorf II. Die SVG belegt den dritten Rang, hat aber ein Spiel weniger auf dem Konto. Für den Sereetzer SV bleibt es haarig. 0:2 hieß es nach 90 Minuten in der Partie gegen BCG Altenkrempe. Die Begegnung zwischen dem MTV Ahrensbök und FC Scharbeutz fiel dem Wetter zum Opfer. Das Spiel wurde abgesagt.

Die Statements bei HL-SPORTS:

TSV Pansdorf II – SVG Pönitz 1:2 (0:1)
Tore: 0:1 Kirstein (23.), 1:1 Facklamm (69.), 1:2 Hardt (83.)

Martin Königsberg (TSVP): „Eine packende und spannende Partie, mit einem am Ende etwas glücklicheren Sieger. Meiner Mannschaft muss ich ein großes Lob ausprechenden, auch wenn wir am Ende als Verlierer vom Platz gingen. Pönitz hätte sich über ein Unentschieden nicht beschweren dürfen und mit etwas mehr Glück, wäre sogar ein Sieg drin gewesen. Glückwunsch an die Jungs von Helge Thomsen, die zurecht ganz oben mitspielen und mit Sicherheit bis zum Ende um den Aufstieg mitspielen werden.“

Helge Thomsen (SVG): „Pansdorf war der erwartet schwere Gegner. Auf dem tiefen Rasenplatz haben die Jungs von Martin Königsberg ordentlich Feuer in die Partie gebracht und sich 90 Minuten zerrissen. Wenn wir ehrlich sind, wäre ein Punkt für diese kämpferische Leistung nicht unverdient gewesen. Wir haben sicher kein schlechtes Spiel gezeigt und waren auf die gegebenen Bedingungen gut eingestellt. Vorbildlich haben wir taktisch diszipliniert und konzentriert bis zum Abpfiff gespielt und wurden mit dem Siegtreffer belohnt.“

Sereetzer SV – BCG Altenkrempe 0:2
Tore: 0:1 (52.), 0:2 (93.)

Norbert Laszig (SSV): „In einem Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften machte heute ein individueller Fehler den Unterschied. Trotz bester Möglichkeiten durch Jahrling und A. Gatzke in Halbzeit eins selbst in Führung zu gehen, ging es mit einem 0:0 in die Pause. Erwähnenswert ist, dass nach einem Elfmeterpfiff (Handspiel Erdmann) in der 30. Minute unser Torhüter Benjamin Schramm erst den ersten und dann auch noch die Wiederholung parieren konnte. In der Anfangsphase der zweiten Spielhälfte neutralisierten sich beide Seiten weitgehend, bis Alexander Gatzke freistehend im Strafraum zum Torabschluss kam und wir da mit 1:0 in Führung gehen müssen. Noch in derselben Minute vertändelt unser heutiger Kapitän Deniz Aktürk (sonst fast fehlerfrei) den Ball auf Strafraumhöhe und das Spielgerät wird einfach quer gelegt und Altenkrempe bedankt sich für dieses vorzeitige Weihnachtsgeschenk mit dem 0:1. Wir stellten auf zwei Stürmer um und riskierten nun mehr in der Offensive, aber Altenkrempes Defensive hielt dem Stand. In der 93. Minute unterlief unserem Abwehrspieler Christopher Gatzke erneut ein individueller Fehler und der Drops war dann mit dem 0:2 endgültig gelutscht. Letztendlich kann ich den beiden Spielern keinen Vorwurf machen, da wir vorher genügend Möglichkeiten hatten, um das Spiel in eine andere Richtung zu steuern. Eins steht fest: auf meinem Wunschzettel zu Weihnachten steht auf jeden Fall ein Stürmer!“

MTV Ahrensbök – FC Scharbeutz ausgefallen

NTSV Strand 08 II – Bosauer SV 8:0 (6:0)
Tore: 1:0, 8:0 Weiß (12., 65.), 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 7:0 Zeh (18., 39., 41., 42., 51.), 6:0 Sörensen (40. ET) – Besonderes: Weiß verschießt Foulelfmeter (16., Strand)

Bastian Zeh (NTSV): „Unser letztes Heimspiel 2014 haben wir souverän gewonnen. Wir haben besonders in der ersten Halbzeit den Ball und Gegner laufen lassen und durch gute Kombinationen dem Gegner keine Chance gelassen. Zweite Halbzeit hat Bosau es geschickter gemacht und standen stabiler. Wie es bei einer 6:0-Halbzeitführung so ist, haben wir in Halbzeit zwei ein paar Gänge zurückgeschaltet. Jetzt müssen wir nochmal alles daran setzen gegen Altenkrempe zu gewinnen.“

Ergebnisse Kreisliga Ostholstein:  
   
TSV NeustadtSV Neukirchen2:2
TSV LensahnTSV Sarau2:2
TSV Pansdorf IISVG Pönitz1:2
Sereetzer SVBCG Altenkrempe0:2
MTV AhrensbökFC ScharbeutzAusfall
SG Insel Fehmarn/LandkirchenTSV Heiligenhafen7:0
Oldenburger SV IIEutin 08 II3:0
NTSV Strand 08 IIBosauer SV8:0

Tabelle Kreisliga Ostholstein:      
        
Pl. MannschaftSp.Diff.Pkt.
1.NTSV Strand 08 II1815216547
2.SG Insel Fehmarn/Landkirchen1814314545
3.SVG Pönitz1714304445
4.BCG Altenkrempe1812151737
5.TSV Sarau18774528
6.TSV Lensahn18828-126
7.TSV Neustadt18675425
8.Eutin 08 II18729323
9.MTV Ahrensbök17656223
10.Sereetzer SV186210020
11.Oldenburger SV II186210-3020
12.TSV Pansdorf II185211-1217
13.SV Neukirchen18378-2416
14.FC Scharbeutz174112-2613
15.Bosauer SV172312-479
16.TSV Heiligenhafen182115-457