Hamburg – Ivo Ilicevic und Matti Steinmann werden heute Abend nicht an Bord sein, wenn der HSV-Tross nach Dubai fliegen wird. Nach Angaben des HSV sind 28 Spieler dabei. Steinmann wird in Hamburg seine Reha nach einer Meniskus-Operation fortsetzen. Ilicevic (Foto) soll wegen einer Wadenzerrung zu Hause bleiben. Doch der Kroate widerspricht der HSV-Mitteilung.

Die „Hamburger Morgenpost“ zitiert Ilicevic mit dieser Aussage: „Ich bin fit und kann voll trainieren.“ Trainer Joe Zinnbauer sieht das mit seinem Team offenbar anders.

- Anzeige -

Während des Trainingslagers (bis zum 22.1.) wird der Bundesliga-Dino drei Testspiele bestreiten – wie HL-SPORTS bereits berichtete: am 15.1. gegen Eintracht Frankfurt, am 18.1. gegen FC Astana (Meister von Kasachstan) und am 21.1. gegen Manchester City.

Nach der Rückkehr aus Dubai ist noch ein letzter Test vorgesehen. Am 31. Januar steigt zum Rückrundenbeginn das Heimspiel gegen den 1. FC Köln. Für das Spiel sind bereits mehr als 50.000 Eintrittskarten verkauft.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Vom Transfermarkt (offen bis 2. Februar) kommen die bekannten Spekulationen um den möglichen Abschied von Marcell Jansen und Tolgay Arslan. Indes hat Jansen-Berater Gerd vom Bruch Kontakte zum portugiesischen Meister Benfica Lissabon dementiert: „Das sind nur Gerüchte.“

Der Nord-Konkurrent des HSV, VfL Wolfsburg, hat am Samstag Abend seine Reise ins Trainingslager in Südafrika erst einmal abgesagt, nachdem die Nachricht vom Tod des belgischen Junioren-Nationalspielers Junior Malanda bekannt wurde. Der 20-jährige kam bei einem Verkehrsunfall auf der A 2 bei Bielefeld ums Leben. Malanda war Mitfahrer in einem Pkw und wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert. 

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.