Krummesse – Der FC Dornbreite hat das Hallenturnier der Frauenabteilung des Krummesser SV gewonnen. Die Kreisklassen-Damen setzten sich durch vier Siege in fünf Spielen knapp vor der II. Mannschaft der Ausrichter und dem 1. FC Phönix durch. Krummesse I wurde am Ende Vierter. Entsprechend zufrieden äußerte sich Dornbreites Trainer Tobias Deetz gegenüber HL-SPORTS:
„Als allererstes möchten wir uns bei Tina und ihrer Mannschaft für die Einladung und ein supertoll organisiertes Turnier bedanken. Es hat – denke ich – nicht nur uns Spaß gemacht und wir kommen nächstes Jahr sehr gern wieder. Die Teams waren alle auf einem Niveau, das hat dem Turnier einen gewissen Kick gegeben. Meiner Mannschaft muss ich ein Riesenlob aussprechen. Wir starten mit einer Niederlage ins Turnier, nach dem Spiel habe ich versucht, die Mädels etwas anzuheizen, es wäre natürlich geil, am Tag unserer Weihnachtsfeier mit dem Titel zu kommen. Und danach hat dann alles gepasst, kein Punktverlust mehr, kein Gegentor und guten Fußball gespielt. Wir mussten aber auch bis zum Ende des Turniers zittern, wir wussten, wenn wir alle anderen Spiele gewinnen, ist der Titel unser. Letztes Spiel dann gegen Phönix, die ein super Turnier gespielt haben, da wussten wir, es wird nicht leicht. Die beiden Tore fielen auch sehr spät, sodass ich als Coach noch ordentlich gezittert habe. Ich bin stolz auf meine Mädels und den Sieg und unsere späte Weihnachtsfeier feiern wir im Highlight.“

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
- Anzeige -