Lübeck – Der Testspiel-Marathon läutete am Samstag seine letzten Runden ein. Endlich, muss man sagen, geht es bald wieder um etwas mehr, als nur Erkenntnisse zu sammeln. Jedoch sind sie wichtig und trotzdem gefährlich, was das Thema Verletzung angeht. Am Samstag gab es für einige Mannschaften keine Experimente mehr und so siegten Schönberg 95, SV Eichede und Eutin 08 bei ihren Generalproben. Pech hatten die Schönberger mit Sebastian Synwoldt. Der 19-jährige verletzte sich nach zwei Minuten. mit Verdacht auf eine Sprunggelenksverletzung. Alle Test-Begegnungen vom Samstag im Überblick:

TSV Kücknitz – TSV Pansdorf II 5:1 (2:0)
Tore: 1:0, 3:1, 4:1 Mabauta (29., 62., 69.), 2:0 Serin (43.), 2:1 Sawallisch (60.), 5:1 Christophel (79.)
Claus Singelmann (Kücknitz): „Das zweit, .das sportlichere Gesicht. Prima Leistung, nachdem es in anderen Spielen nicht so gut „lief“.

SV Eichede – MSV Pampow 5:1 (2:1)
Tore: 0:1 (12.), 1:1 Baloki (25.), 2:1 Maltzahn (27./Strafstoß), 3:1 Seiler (75.), 4:1 Maltzahn (82.), 5:1 Claus (90.)

FC Schönberg 95 – Spvg Drochtersen/Assel 2:0 (1:0)
Tore: 1:0 Rönnau (13.), 2:0 Cornlius (84.)
Axel Rietentiet (Trainer FC): „Das war eine deutliche Steigerung gegenüber dem Strand-Spiel. Der Sieg geht in Ordnung, es hätte dabei auch 4:2 ausgehen können.“

Eutin 08 – FC Anker Wismar 2:1 (0:1)
Tore: 0:1 Traore (32.), 1:1 Bremser (53.), 2:1 Meyer (62.)

Fortuna St. Jürgen – Muensterdorfer SV 2:5 (2:1)
Tore: 1:1 Schmitz (10.), 2:1 Schütt (19.)
Thomas Lehwald (SCF): „Mit einem Rumpfkader verdient verloren, da das Defensivverhalten einfach zu schlecht war.“

VfL Vorwerk – SV Bliestorf 5:2 (1:1)
Tore: 0:1 Petzsche(19.), 1:1, 3:2, 4:2 Wyska (32. EM), 2:1 F. Steen (48.), 2:2 Franz (51.), 5:2 Bonin (88.)
Sascha Wyska (VfL): „Ein gutes Testspiel von beiden Seiten. In der ersten Halbzeit hat Bliestorf noch sehr gut dagegengehalten doch aufgrund einer Steigerung von uns in Halbzeit zwei auch in dieser Höhe ein verdienter Erfolg. Nichts desto trotz ist es nur ein Testspiel gewesen.“
 
SC Rapid – SG Hanse U19 1:2 (0:0)
Tore: 1:0 Naumann (47.), 1:1 Hischer (76.), 1:2 Nagorski (83.)
Sebastian Wenchel (SCR): „Schön zu sehen, dass es ein paar gute Talente in Lübeck gibt. Wir waren heute personell auch mal arg gebeutelt. Ich musste sogar selber eine halbe Stunde spielen.“

ATSV Stockelsdorf – FSG Südstormarn 6:1 (1:1)
Tore: 0:1 Rhönfort (41.), 1:1, 5:1 Schlünzen (43., 80.), 2:1 Witt (49.), 3:1, 4:1 6:1 Pöpping (75., 79., 83.)
Dirk Eisenberg (ATSV): „Eine deutliche Steigerung in der zweiten Halbzeit. Aber die Ergebnisse in der Vorbereitung sind eh zweitrangig. Trotzdem gibt das auch wieder Selbstvertrauen.“

SVG Pönitz – SV Breitenfelde II 9:1 (2:0)
Tore: 1:0 Weber (28.), 2:0 Brede (41.), 2:1 Steinauer (48.), 3:1, 4:1, 8:1 Koptein (50., 55., 86.), 5:1 Garken (76.), 6:1 Hardt (79.), 7:1, 9:1 Rüttel (82., 88.)

TSV Travemünde – 1. FC Phönix 2:5 (0:3)
Tore: 0:1 Rach (17.), 0:2, 0:5 Karbowniok (22., 51.), 0:3 Reuter (43.), 0:4 Grün (49.), 1:5 Pund (77.), 2:5 M. Beckmann (80.)
Dirk Brestel (Phönix): „Souveräner und trotzt dem Fehlen einiger Stammspieler verdienter Sieg. Die harte Vorbereitung trägt langsam Früchte. Jetzt heißt in den letzten beiden Wochen konzentriert weiter zu arbeiten.“

FC Dornbreite II – MTV Ahrensbök 4:2 (2:2)
Tore: 0:1 Siemen (2.), 1:1 Bierle (3.), 2:1 Roehrig (29.), 2:2 Dehmke (45.), 3:2 Venzke (60.), 4:2 Schliesser (80.)
Andre Venzke (FCD II): „Alles in allem war es auch in der Höhe ein verdienter Testspielerfolg. Alle haben sich gut bewegt.“
„Shorty“ Bohnsack (MTV): „Eine verdiente Niederlage gegen eine stabile Dornbreiter Mannschaft die viel über Diagonalbälle agiert hat. In der zweiten Halbzeit haben wir fast „Handball“ gespielt um unseren eigenen Strafraum. Aufgrund der mangelnden Konditionen bei jeden einzelnen hat man es nicht mehr geschafft den Ball vernünftig herauszuspielen. Nun werden wir diese Woche noch drei Mal hart trainieren, um nächste Woche im Nachholspiel gegen den FC Scharbeutz zu punkten.“

Welche Testspiele gibt es am Sonntag? Hier erfahrt ihr es.