Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Eichede – Der Norddeutschen Fußball-Verband (NFV) hat die Vereine bekanntgegeben, die für die Regionalliga-Saison 2015/2016 melden. Wie erwartet und auch von HL-SPORTS vermeldet, sind der VfB Lübeck, SV Eichede und Eutin 08 dabei. Diese und alle anderen 23 Clubs (siehe unten) haben ihre Lizenzunterlagen fristgemäß eingereicht. Die Unterlagen werden nun geprüft und vielleicht muss der eine oder andere Verein nachbessern.

Sportlich ist es derzeit für den SV Eichede am interessantesten, denn die Stormarner stehen auf Rang zwei der Schleswig-Holstein-Liga. Dafür muss die Mannschaft von Oliver Zapel (Foto) sich aber die letzten sieben Partien richtig ins Zeug legen, wollen sie Spitzenreiter TSV Schilksee noch vom Meistertitel abhalten. Sieben Punkte Rückstand hat der SVE auf die Kieler, die dafür noch eine Nachholbegegnung haben.

Es wird also sehr eng für die „Bravehearts“. Wer überhaupt die Zulassung für die 4. Liga erhält, soll sich Anfang Mai entscheiden. Die norddeutsche Zulassungskommission tagt am Montag, 4. Mai. Ihr gehören der Vorsitzende Thomas Fürst (Bremen) sowie Gerhard Oppermann (Hannover), Peter Niemann (Bad Schwartau) und Daniel Diebold (Bönningstedt) an. Sollte es sportlich nicht reichen, bleibt nur noch die Hoffnung, dass Schilksee keine Zulassung erhält und dafür der SVE, sollte er Rang zwei behalten, die Aufstiegsrunde spielen darf. Allerdings müssen die Eicheder auch nach hinten schauen. Holstein Kiel II beantragte die Lizenz ebenfalls, was die Sache nicht einfacher macht.

Fest steht allerdings so ziemlich, dass es dieses Jahr wieder eine Vierer-Runde um den Regionalliga-Aufstieg gibt. Der SC Victoria meldete als einziger Verein aus der Hamburger Oberliga.

Aus   den   einzelnen   Landesverbänden   des   NFV   haben   folgende   Vereine   einen
Zulassungsantrag für die Regionalliga Nord der Herren für die kommende Saison gestellt:

Niedersachsen (13 Vereine): SV Meppen, VfB Oldenburg, Goslarer SC 08, BV Cloppenburg, VfL Osnabrück, TSV Havelse, BSV Schwarz-Weiß Rehden, Eintracht Braunschweig II, VfL Wolfsburg II, Hannover 96 II, VfV Borussia 06 Hildesheim, Lüneburger SK Hansa, SV Drochtersen/Assel

Hamburg (4 Vereine): SC Victoria Hamburg, Hamburger SV II, FC St. Pauli II, FC Eintracht
Norderstedt

Bremen (2 Vereine): SV Werder Bremen II, Bremer SV

Schleswig-Holstein (7 Vereine): ETSV Weiche Flensburg, VfR Neumünster, Holstein Kiel, SV Eichede, VfB Lübeck, TSV Schilksee, Eutin 08