Anzeige
Barmenia Roland Kahl

Eichede – Fabian Lucassen (Foto) feiert heute (Ostermontag) seinen 28. Geburtstag. Da könnten ihn die letzten Geburtstagsgrüße vom SV Eichede erreichen, denn dort ist er als Torwart-Trainer und Stand-By-Keeper unter Vertrag. Das könnte sich schon bald ändern, denn Lucassen liegt eine Offerte von seinem früheren Jugendclub TSV Trittau vor. „Ich habe ein Angebot vom TSV vorliegen“, bestätigt er gegenüber HL-SPORTS.

Das Geburtstagskind stand u.a. für SV Wilhelmshaven, TSV Havelse, Victoria Hamburg und SVE 97 Mal in der Regionalliga zwischen den Pfosten. Außerdem wurde er einmal in den Bundesliga-Kader des Hamburger SV berufen und durfte den 1:0-Auswärtssieg der Norddeutschen am 26.11.2005 von der Bank miterleben. Auf bundesweiter Ebene durchlief Lucassen diverse Junioren-Teams des DFB als Nationalspieler. Er gilt als Elfmeterkiller.

Lucassen betreibt neben seiner Ausbildung zum Versicherungsfachmann eine Torwartschule. Zusammen mit Lucas Kindler (SV Lurup) fördert er die Talente von morgen. Die Torwart-Akademie der Sportagentur Kiel ist beheimatet in Trittau. Von daher würde es Naheligen, ganz beim TSV einzusteigen. „Es ist meine Heimat und ich finde hier tolle Bedingungen vor. Unterschrieben ist aber noch nichts.“

Fußball-Obmann Matthias Burmeister dagegen gab bereits die Verpflichtung bekannt. Ob Lucassen zukünftig nur noch beim TSV Trittau, weiter beim SV Eichede oder vielleicht sogar bei beiden Clubs anzutreffen ist, wird sich bestimmt einige Tage nach der Geburtstagsfeier entscheiden.