Lübeck – Die Nerven liegen blank bei einigen Clubs. Nun hat es den Lübecker SC in der Kreisliga erhascht. Trainer Ali Challa hat Torjäger Marcel Stellbrinck (Foto) hinausgeworfen.

Der Ärger begann vermutlich schon beim Spiel am vergangenen Samstag gegen den VfL Vorwerk. Beide lieferten sich ein Wortgefecht. Der Winter-Neuzugang vom TSV Schlutup wurde bereits nach 25 Minuten ausgewechselt. Am Mittwoch dann das klärende Gespräch: Stellbrinck ist raus!

Weder der Club, noch Stellbrinck nahmen gegenüber HL-SPORTS Stellung. Allerdings bestätigte Stellbrinck die Sache.

Für den abstiegsbedrohten LSC sicher nicht die beste Neuigkeit, nachdem man in der letzten Zeit sportlich mit drei Siegen in Folge überzeugte. Nun muss man hoffen, dass man am Thomas-Mann-Platz keine Unruhe aufkommen lässt. Das wäre im Kampf um den Klassenerhalt kein guter Ratgeber.

Hier geht es zum Video-Bericht der oben genannten Partie.