Lübeck – Die Nacht zum Sonnabend musste Ivica Olic (Foto) im Krankenhaus verbringen. Doch gestern wurde der HSV-Stürmer wieder entlassen – und machte sich unmittelbar auf den Weg zur Imtech-Arena. Der 35-Jährige wollte bei der Mannschaft sein, die am Vormittag trainierte.

Heute beim Abschlusstraining will Olic selbst wieder auf dem Platz stehen, sich zurückmelden für das Spiel der Spiele am Montag Abend im Karlsruher Wildparkstadion. Olic hatte am späten Freitag Abend mit einem allergischen Schock auf Wirkstoffe eines Medikaments reagiert, mit dem er wegen seiner Rückenbeschwerden behandelt wurde (HL-SPORTS berichtete).

- Anzeige -

Ivo Ilicevic setzte gestern beim Training aus: Adduktorenprobleme! Der Torschütze zum so wichtigen 1:1 im Hinspiel der Relegation mit dem Karlsruher SC will – wie Olic – heute wieder trainieren und morgen unbedingt dabei sein, wenn es endgültig um den Klassenerhalt geht.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK

Mit der Mannschaft trainierte Petr Jiracek,der zuletzt unter einer Knieprellung litt. Der Tscheche könnte am Montag (Anstoß 19 Uhr) im defensiven Mittelfeld neben Marcelo Diaz zum Einsatz kommen, da Gojko Kacar und Heiko Westermann gesperrt sind.

Das Abschlusstraining heute ist – wie immer – nicht öffentlich.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.