Foto: Jens Upahl

Schönberg – Die Saison 2019/20 ist in Mecklenburg-Vorpommern beendet. Das teilte der Landesfußballverband (LFV) mit. Die Frage über Auf- und Abstieg soll bis zum 27. Mai beantwortet sein. Die Entscheidung zur vorzeitigen Beendigung der Saison 2019/2020 in Mecklenburg-Vorpommern entspricht dem mehrheitlichen Votum der Vereine in einer zuvor durchgeführten Online-Umfrage. Hier hatten sich 81 Prozent der im Spielbetrieb befindlichen Klubs für diesen Schritt ausgesprochen. Die Gesamtbeteiligung bei der Umfrage lag bei repräsentativen 72 Prozent. Wie mit dem Landespokal umgegangen wird, steht noch nicht fest. 

Schönberg 95 auf Platz eins und im Viertelfinale 

Der FC Schönberg 95 steht in der Landesliga an der Tabellenspitze und im Pokal im Viertelfinale. Die Nordwestmecklenburger wollen in die Verbandsliga aufsteigen. 

- Anzeige -
Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Schleswig-Holstein als Vorbild 

Damit folgt man dem Beispiel des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV). Dort soll am kommenden Sonnabend die Wertung bekanntgegeben werden.