Archivfoto: Niklas Runne
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – In den Sonnabends-Begegnungen der Verbandsliga Süd ist jeweils mindestens eine Mannschaft aktiv, die entweder bereits im Tabellenkeller steckt oder die dahin abzurutschen droht. Eintracht Groß Grönau hat den Negativtrend der vergangenen Wochen gestoppt und empfängt nun den VfL Vorwerk, der den Anschluss an das rettende Ufer momentan etwas verloren hat. Der VfL Oldesloe hat die SVG Pönitz zu Gast und möchte wieder in die, durch das Derby unterbrochene, Erfolgsspur zurückkehren, während die Gäste scheinbar sorgenfrei anreisen. So geht es auch der SG Sarau/Bosau, die unter der Woche ihre Nachholpartie eindrucksvoll gewann und die es nun in einem weiteren Heimspiel mit dem TSV Travemünde zu tun bekommt, der noch ein paar Punkte im Kampf gegen den Abstieg gebrauchen kann.

Der Büchen-Siebeneichener SV, der die Meisterschaft bereits abgehakt hat, eröffnet den Reigen der Sonntagsspiele gegen den SV Hamberge, dem das Wasser tabellarisch bis zum Hals steht. Tabellenführer SVT Bad Oldesloe reist zur zuletzt erfolgreichen SG Elmenhorst/Tremsbüttel. Die SG Breitenfelde/Mölln trifft auf den bereits abgestiegenen FC Dornbreite II, der erneut mit neuem Trainer auftritt. Dennis Hadler hat die erste Mannschaft des FCD übernommen und an der Seitenlinie der Reserve steht nun für die letzten Auftritte in der Verbandsliga das gleichberechtigte Interims-Trainergespann Roland Giering und Kevin Scholze (eigentlich Trainer der 3. Herren). Der SV Azadi hat mit dem TSV Schönwalde eine Mannschaft zu Gast, die mit einer deutlichen Niederlage im Gepäck anreist und deren Trend in den vergangenen Wochen stark nach unten zeigt. Das Topspiel des Wochenendes steigt in Trittau, wo mit dem TSV Trittau und dem TSV Bargteheide zwei spielstarke Teams aufeinandertreffen.

Die Stimmen vor den Spielen

Eintracht Groß Grönau – VfL Vorwerk (Sa., 15 Uhr)

Henning Meins (Groß Grönau): „Jetzt müssen wir im Heimspiel unseren Auswärtssieg vom letzten Wochenende bestätigen. Wir wissen um die Wichtigkeit dieser Begegnung. Klar ist, dass wir alles, was wir zu leisten in der Lage sind, abrufen müssen, um die Punkte in Grönau zu lassen. Fehlen werden Chyrek, Neumann , Lehmann, Jepsen und Rotermund.“

Constantin Lüthje (Vorwerk): „Unsere Trainingswoche war gut, die Stimmung ist auch gut. Jetzt heißt es, am Samstag die Trainingsleistung, gepaart mit der guten Stimmung, auf den Platz zu bekommen und drei Punkte zu holen“

VfL Oldesloe – SVG Pönitz (Sa., 15.30 Uhr)

Marco Urban (Oldesloe): „Das Spiel vom letzten Wochenende haben wir aufgearbeitet. Wir müssen schauen, was für Personal uns Samstag zur Verfügung steht. Mit Pönitz erwarten wir einen spielstarken Gegner, der – genau wie wir – auch noch Punkte braucht. Wir müssen wieder mehr liefern als der Gegner und wieder mehr Willen an den Tag legen! Ich sag es immer wieder, Basics erfüllen und dann schauen wir, was wir im Travestadion behalten.“

Christian Born (Pönitz): „Wir spielen am Samstag gegen ein Team der Stunde. Die Herausforderung ist uns bewusst. Gegen Trittau haben wir viel richtig gemacht, daran sollten wir uns orientieren und das letzte Auswärtsspiel als mahnendes Beispiel sehen.“

SG Sarau/Bosau – TSV Travemünde (Sa., 16.30 Uhr)

Tony Böhme (Sarau/Bosau): „Samstag haben wir wieder ein Heimspiel und Travemünde ist bei uns zu Gast. Wir wollen die Leistung von Mittwoch bestätigen und die drei Punkte in Sarau behalten. Die Jungs wissen, dass es nur mit 100 Prozent Einsatz und Wille geht. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung unserer Zuschauer.“

Christian Jetz (Travemünde): „Wir freuen auf das Auswärtspiel in Sarau, unser Personalkarussel dreht sich wieder ein bisschen. Jeder, der auf die Tabelle schaut, weiß, dass jeder Punkt zählt. Daher wollen natürlich was mitnehmen.“

Büchen-Siebeneichen – SV Hamberge (So., 14.30 Uhr)

Matthias Räck (Büchen-Siebeneichen): „Hamberge ist ein richtig unangenehmer Gegner, lauf- und zweikampfstark. Am Hinspiel-Ergebnis kann man erkennen, wie schwer wir uns getan haben (2:2). Wir spielen aber auf unserem Golfrasen und dieses Wochenende werden wir uns keine Blöße geben.“

Kambiz Tafazoli (Hamberge): „Schweres Auswärtsspiel in Büchen, aber was ist schon leicht in dieser Saison. Wir fahren nach Büchen und werden alles investieren, um weiter positiv gestimmt zu sein. Wir hatten eine gute Trainingswoche und bis auf drei Spieler steht uns der komplette Kader zur Verfügung.“

Anzeige
AOK

TSV Trittau – TSV Bargteheide (So., 15 Uhr)

Niels Gehrken (Trittau): „Wir freuen uns auf unser Heimspiel gegen Bargteheide. Im Hinspiel und im Pokalspiel haben wir torreiche und und von beiden Seiten offensiv geführte Spiele erleben dürfen, jeweils mit unterschiedlichem Ausgang. Zum ersten Mal wieder auf Rasen, wollen wir die drei Punkte in Trittau behalten.“

Michel Wohlert (Bargteheide): „Wir freuen uns auf das Spiel gegen Trittau. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die beide daran interessiert sind, spielerische Lösungen zu finden. Wir wissen um Trittaus Qualitäten und haben zeitgleich noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Wir gehen hochmotiviert in die Partie.“

Elmenhorst/Tremsbüttel – SVT Bad Oldesloe (So., 15 Uhr)

Marco Schier (Elmenhorst/Tremsbüttel): „Wir wollen unseren Aufwärtstrend auch gegen den Tabellenführer bestätigen. Der Druck liegt auf Seiten von Türkspor, sie müssen gewinnen, damit Büchen nicht nochmal ran rutscht. Vielleicht gibt es ja noch eine zusätzliche Motivation aus Büchen? Wir freuen uns auf Sonntag und den tiefen Platz in Elmenhorst.“

Patrick Matysik (SVT): „Wir genießen aktuell jeden gemeinsamen Augenblick. Die Stimmung ist sowohl auf, als auch neben dem Platz zur Zeit sehr besonders. Wir sind stolz, dass wir uns Stück für Stück dieses gute Momentum aufgebaut haben und freuen uns bereits auf das nächste Spiel. Wenngleich wir auch wissen, dass wir auf einen Gegner treffen, der alles rein werfen wird und sich auch eine beachtliche Siegesserie aufgebaut hat. In der aktuellen Phase bekommst du nichts geschenkt und das wissen wir.“

Breitenfelde/Mölln – FC Dornbreite II (So., 15 Uhr)

Florian Sult (Breitenfelde/Mölln): „Wir sind seit drei Spielen ungeschlagen und wollen diese Serie ausbauen und dabei drei Punkte holen. Die Situation beim Gegner spielt für uns dabei keine Rolle. Wir werden über unsere Grenzen gehen müssen.“

Kevin Scholze (Dornbreite): „Wir wollen uns vernünftig aus der Liga verabschieden und die letzten fünf Spiele sauber über die Bühne bringen und alles aus uns herausholen. Insofern fahren wir nach Breitenfelde, um zu fighten und das Beste herauszuholen. Was am Ende dabei herauskommen wird, werden wir dann sehen. Bock haben wir auf jeden Fall noch.“

SV Azadi Lübeck – TSV Schönwalde (So., 15 Uhr)

Nauzad Hassan (Azadi): „In Betracht auf das letzte Hinspiel gegen Schönwalde, müssen wir am Sonntag unsere Leistungen maximieren und präsent sein. Leider war es bisher einer unser schlechtesten Spiele der Saison. Wir werden den Ball steuern und zeigen, wie wir uns beim Training vorbereitet haben. Hierzu haben wir die Trainingswoche speziell auf die Box-Besetzung fokussiert und werden dies auch im Spiel umsetzen.“

Der 26. Spieltag (20./21.4.)

Eintracht Groß Grönau – VfL Vorwerk (Sa., 15 Uhr)
VfL Oldesloe – SVG Pönitz (15.30 Uhr)
SG Sarau/Bosau – TSV Travemünde (16.30 Uhr)
Büchen-Siebeneichen – SV Hamberge (So., 14.30 Uhr)
TSV Trittau – TSV Bargteheide (15 Uhr)
Elmenhorst/Tremsbüttel – SVT Bad Oldesloe
Breitenfelde/Mölln – FC Dornbreite II
SV Azadi Lübeck – TSV Schönwalde

Die Tabelle

1.SVT Bad Oldesloe2477 : 3558
2.Büchen-Siebeneichen2573 : 3153
3.TSV Trittau2579 : 4347
4.TSV Bargteheide2575 : 5043
5.SV Azadi Lübeck2565 : 5440
6.SG Sarau/​Bosau2444 : 3239
7.SVG Pönitz2553 : 6135
8.Eintr. Groß Grönau2552 : 5933
9.TSV Travemünde2550 : 5332
10.TSV Schönwalde2559 : 5931
11.Breitenfelde/​Mölln2548 : 5931
12.VfL Oldesloe2551 : 6531
13.SV Hamberge2442 : 6028
14.Elmenhorst/Tremsbüttel2535 : 4924
15.VfL Vorwerk2450 : 7724
16.FC Dornbreite II2531 : 978

Welches Lübecker Team schafft den Verbleib in der Oberliga?

  • VfB Lübeck II (40%, 180 Votes)
  • FC Dornbreite (18%, 83 Votes)
  • Ist mir egal (18%, 83 Votes)
  • Beide Teams (16%, 71 Votes)
  • Kein Team (7%, 33 Votes)
  • Weiß ich nicht (1%, 5 Votes)

Total Voters: 455

Wird geladen ... Wird geladen ...
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -