Trainer Carsten Henck (TSV Pansdorf). Foto: sr

Pansdorf – Seit Anfang der Woche ist der TSV Pansdorf wieder auf dem Platz zurück, wurde der Startschuss für die Vorbereitung gegeben. Zum ersten Training konnte das Trainerteam 20 Kicker begrüßen. Neben den langzeitverletzten Anders und Boelke fehlten dort allerdings auch Hahn, Krampe, Kounas (alle beruflich verhindert), Zander, Kunert, Roggenkamp (alle leicht kränkelnd) und Gerlach (Urlaub). Coach Carsten Henck (Foto) sagte nach getanener Arbeit: „Nach lockerer Techau-Runde und einer kognitiven Einheit konnte man im Abschlussspiel sehen, dass alle wieder Bock haben. Wir werden die Intensität jetzt von Tag zu Tag und Woche für Woche steigern, dazu haben wir passende Gegner zur Vorbereitung auf die schwere Rückrunde gefunden. Es kann losgehen.“

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige

Testspiele (Änderungen möglich):

  • 28.01., 14.00 Uhr FC Schönberg (H)
  • 04.02., 14.00 Uhr Eckernförder SV (H)
  • 11.02., 14.00 Uhr Anker Wismar (H)
  • 13.02., 19.30 Uhr SG Sarau/Bosau (H)
  • 16.02., 19.30 Uhr SVG Pönitz (A)
  • 25.02. Punktspielauftakt bei Kilia Kiel

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein