Dornbreites Bastian Henning artistisch
Foto: Lobeca/Kaben
Anzeige
OH-Aktuell

Lübeck – Während Spitzenreiter TSV Pansdorf sich in der Landesliga mit einem 9:0-Kantersieg, wo bei es neun unterschiedliche Torschützen, im Ostholstein-Derby weiter vom Rest der Liga abkoppelte, schaffte der FC Dornbreite einen ähnlich hohen Sieg im Stadt-Duell mit dem Lübecker SC. Die Gäste waren mit den sechs Gegentreffern noch gut bedient. Dabei lief es erst nach der Pause am Schnürchen für die Kicker vom Steinrader Damm. Fünf Tore sahen die Fans dann nämlich von den Hausherren. Der TSV Travemünde lag nach dem ersten Durchgang 0:2 gegen Klausdorf zurück. Am Ende war es fast der Rückstand, den sie aufholten. 2:5 endete die Partie aus Sicht der Monte-Kicker. TuS Hartenholm ist die Revanche im Derby bei Phoenix Kisdorf nicht gelungen. Aber das 1:1 half dabei, die Abstiegsränge zu verlassen. Während am Sonnabend alle fünf Begegnungen durchgezogen wurden, ist der Sonntag komplett abgeblasen. Sechs Teams haben damit frei.

Am Rugwisch gab es eine Heim-Pleite für die Monte-Kicker (Foto: sr)

Stimmen zum Spieltag:

Phoenix Kisdorf – TuS Hartenholm 1:1 (1:1)

Oliver Hallerberg (Hartenholm): „Nach einer ersten Halbzeit, wo Kisdorf große Chancen hatte und sogar nach zwei Minuten die Führung oder später den Ausgleich hätte erzielen können, haben wir nach der Pause das Heft in die Hand genommen und hatten selbst eine Vielzahl an Großchancen, die der Kisdorfer Keeper parierte. So sind wir leider nicht über ein 1:1 hinausgekommen.“

TSV Travemünde – TSV Klausdorf 2:5 (0:2)

Axel Junker (Travemünde): „Eigentlich ein Spiel auf Augenhöhe, jedoch haben wir leider aus unseren guten Phasen zu wenig gemacht und uns zu häufig auskontern lassen.“

FC Dornbreite – Lübecker SC 6:0 (1:0)

Tino Lüthje (Dornbreite): „Wir haben heute die erhoffte Reaktion gezeigt und einen über 90 Minuten hochverdienten Heimsieg eingefahren. Die ganze Mannschaft hat eine konzentrierte und engagierte Leistung gezeigt.“

Andreas Beyer (LSC): „Verdiente Niederlage, die auch noch höher ausfallen hätte können.“

TSV Pansdorf – SG Neustrand 9:0 (6:0)

Ulf Müller (Pansdorf): „Ein Pflichtsieg Sieg mit einen auch in der Höhe verdienten Ergebnis. Nächste Woche erwartet uns ein anderer Gegner und darauf gilt es sich jetzt zu fokussieren.“

17.Spieltag (16./17.11.):
Phoenix Kisdorf – TuS Hartenholm 1:1
Comet Kiel – Heikendorfer SV 1:0
TSV Travemünde – TSV Klausdorf 2:5
FC Dornbreite – Lübecker SC 6:0
TSV Pansdorf – SG Neustrand 9:0
GW Siebenbäumen – Büchen-Siebeneichener SV abgesagt
VfR Neumünster – SVT Neumünster abgesagt
Breitenfelder SV – SV Eichede II abgesagt

Tabelle: 1. Pansdorf (42 Punkte), 2. Siebenbäumen (32), 3. Klausdorf (28), 4. Büchen (28) … 6. Dornbreite (25) … 10. Travemünde (18), 11. Eichede II (18), 12. Kisdorf (17), 13. Hartenholm (16), 14. LSC (16), 15. Breitenfelde (13), 16. Neustrand (-6)