Alle zusammen bei Benefizspiel „37 Grad“: neue Spieler und Ticket-Vorverkauf startet

5 Euro pro Karte jetzt online bestellen

Ugur Dagli vom TüSV zurück zu GWS. Foto: Lobeca/Marcus Kaben

Lübeck – In rund einer Woche ist es schon so weit. Das Benefizspiel für die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei wird am Dienstag, 28. Februar um 19 Uhr im Stadion Lohmühle ausgetragen. Dazu haben die Organisatoren bereits weitere Unterstützung erhalten und kommen täglich einen weiteren Schritt voran.

Team „37 Grad“ wächst

So wurden die nächsten acht Namen der beiden Teams bekanntgegeben. Für das Team „37 Grad“, das aus den drei Clubs mit Migrationswurzeln besteht, werden Ugur Dagli (Türkischer SV), Aschty Sindy (AKM Lübeck) sowie Inan Akyol und Sahid Wahab (beide SV Azadi Lübeck) auflaufen. So wächst die Mannschaft bereits auf sieben Kicker.

Die nächsten Allstars

Bei den Lübecker Allstars sind Leonie Walczyk (Lübecker SC), Jan Hecht (FC Dornbreite), Dominik Möller (Preußen Reinfeld) und Malte Fromm (Fortuna St. Jürgen) hinzugekommen. Beachtlich ist, dass mit Walczyk die zweite Frau dabei ist und von A-Klassist Fortuna ebenfalls ein Spieler gestellt wird. Alle zusammen heißt das Motto!

Benefizspiel am 28. Februar 2023 für die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei.

VfB Lübeck unterstützt

VfB-Geschäftsstellenleiter Florian Möller sagt zu HL-SPORTS: „Das Erdbeben in der Türkei und Syrien und die damit verbundenen Schicksale eines jeden Einzelnen bewegen uns alle. Umso schöner ist es, dass die Lübecker Fußball-Gemeinschaft daher mit dem, was wir alle doch so lieben, nämlich dem Fußball selbst, einen kleinen Beitrag leisten und helfen können. Wir unterstützen das engagierte Orga-Team daher super gern mit der Bereitstellung des Stadions und unserer Manpower.“ Die Grün-Weißen stellen zudem das Sicherheitspersonal und geben das Catering an die Organisatoren ab.

Vereine sammeln schon Spenden

Inzwischen schließen sich andere Vereine der Aktion an, haben selbst schon in ihren Vereinen gesammelt oder kündigten das an. Der Zuspruch ist sehr groß und viele Mannschaften lassen am 28. Februar das Training ausfallen und werden einen Ausflug zur Lohmühle unternehmen.

Anzeige
AOK

Ticketvorverkauf gestartet

Die Informationen zum Ticketverkauf sind nun ebenfalls alle da. Eine Karte kostet 5 Euro. Es gibt einen Vorverkauf. Dieser startete bereits am Montag starten. Da das eingenommene Geld gespendet wird, konnte diese Abwicklung nicht über den VfB Lübeck laufen, sondern aus steuergründen über einen anderen Anbieter. Hier geht es zum Online-Ticketvorverkauf.

Bisherige Kader beider Teams

Lübecker Allstars

Leonie Walczyk (Lübecker SC)
Jan Hecht (FC Dornbreite)
Dominik Möller (Preußen Reinfeld)
Malte Fromm (Fortuna St. Jürgen)
Marco Pajonk (SV Todesfelde)
Madeline Gieseler (TSV Siems)
Marcel Stellbrinck (Eichholzer SV)

Team „37 Grad“ (jeweils fünf Spieler von SV Azadi, Türkischer SV und AKM sowie sieben Fußballern anderer Vereine)

Kamel Ejleh (Sereetzer SV)
Halo Ali (SV Azadi)
Riza Karadas (Türkischer SV)
Ahmet Erenkaya (AKM)
Ugur Dagli (Türkischer SV)
Aschty Sindy (AKM Lübeck)
Inan Akyol (SV Azadi)
Sahid Wahab (SV Azadi)

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -