ATSV legt nach, Berkenthin will – Azadi bekommt Kampfansage und Gudow muss pausieren

Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Corona-Absage in Ahrensburg

Die Kreisliga Süd ist absolut verschoben. Wenigstens durften alle Teams schon mindestens einmal spielen. Corona machte nun vor Ahrensburg nicht halt und bei Hagen II gibt es einen Verdachtsfall. Deswegen wurde die Begegnung gegen TSV Gudow abgesagt. Dabei wäre es das Top-Spiel am Wochenende gewesen.

Tobias Schmidt (VfR Todendorf), Harm-Matz Schmidt (Ratzeburger SV), Max Walter (VfR Todendorf). Foto: Lobeca/Erik Müller

Letzter gegen Erster

Als „Nachrücker“ dieser Kategorie heißt es nun nach Kronsforde schauen. Der Spitzenreiter Ratzeburger SV ist zu Gast an der Krummesser Landstraße. KSV-Co-Trainer Lennart Larsson sagt davor bei HL-SPORTS: „Ratzeburger SV ist eine Topmannschaft der Liga, weshalb die Favoritenrolle klar verteilt ist. Wir werden uns nicht verstecken und sind gut einstellt, um die bestmögliche Punktzahl zu erzielen.“ Ratzeburgs Chefcoach Marc Fischer nimmt die Rolle an: „Die personelle Lage entspannt sich wieder ein wenig bei uns und die Mannschaft stellt sich nicht von selbst auf. Entsprechend motiviert werden wir in das Spiel gegen Kronsforder SV gehen und wollen die nächsten drei Punkte sammeln. Wir sind uns aber auch bewusst, dass Kronsforde trotz den bisherigen Niederlagen kein Zuckerschlecken wird.“ Die Lübecker haben zum Ende des Transferfensters noch einmal im Kader nachgebessert und Niklas und Marcell Prüß verpflichtet.

Anzeige
AOK

Aufsteiger hat Geschmack gefunden

Der TSV Berkenthin hat die Kurve in der Vorwoche bekommen und den ersten Dreier eingefahren. Nun soll es zu einer Serie werden und gegen den SSV Großensee könnte das sogar klappen. Der Tabellenzehnte hat zwar ein Spiel weniger absolviert, aber auch noch keinen Punkt auf dem Konto. Berkenthins Abteilungsleiter Matthias Fäseke: „Am Sonntag wollen wir gegen Großensee die Euphorie und den Kampfeswillen vom letzten Spiel mitnehmen und zu Hause punkten.“

Ratzeburgs Coach Marc Fischer will auch in Kronsforde gewinnen. Foto: Lobeca/Erik Müller

Der 4. Spieltag (11.10.)

Ahrensburg II – Gudow (abgesagt)
Elmenhorst – Trittau (So., 15 Uhr)
Südstormarn – Steinhorst/Labenz
Kronsforde – Ratzeburg
Berkenthin – Großensee
Todendorf – Wentorf (15.30 Uhr)

Die Tabelle

1. Ratzeburger SV310 : 19
2. SSC Hagen Ahrensburg II37 : 29
3. TSV Gudow311 : 56
4. VfR Todendorf39 : 46
5. FSG Südstormarn13 : 03
6. TSV Trittau23 : 23
7. TSV Berkenthin35 : 63
8. SG Wentorf-S./​Schönberg35 : 73
9. SV Steinhorst/​Labenz36 : 173
10. SSV Großensee11 : 30
11. S.I.G. Elmenhorst22 : 80
12. Kronsforder SV34 : 110
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -