- Anzeige -
StartBundesligaVfB LübeckAufatmen beim VfB Lübeck: Operation gut verlaufen

Aufatmen beim VfB Lübeck: Operation gut verlaufen

-

Lübeck – Nachdem zuletzt die Schmerzen im Knie bei Eric Gründemann dafür gesorgt hatten, dass der Torwart des VfB Lübeck nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen konnte, begab sich „Gründe“ am Mittwoch nach Halle. Dort unterzog sich der Schlussmann beim Arzt vom zuvor frisch am Kreuzband operierten Innenverteidiger Niklas Kastenhofer einer Arthroskopie. Das anscheinend erfolgreich, wie Lukas Pfeiffer bestätigte. „Die OP ist gut verlaufen, die Ausfallzeit dürfte nicht allzu lange sein“, sieht der VfB-Coach Licht am Ende des Tunnels, glaubt bald auf seinen Torwart, bei dem im Knie ein „freiliegendes Teil“ im Gelenk entfernt wurde, wieder zurückgreifen zu können. Nach dem zuletzt wieder einsatzfähigen Janek Sternberg würde dann aus dem Viertligakader nur Niklas Kastenhofer dem Klub im Aufstiegskampf nicht helfen können.

Anzeige

Bildquellen

  • Gründemann: Lobeca/Felix Schlikis
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.