Janik Fust wechselt vom Lübecker SC zum Ratzeburger SV. Foto: oH
Anzeige
Tierisch Schick

Ratzeburg – Im Kader des Ratzeburger SV ist weiter Bewegung. Die Lauenburger dürfen dabei auf weitere vier Kicker in der kommenden Saison bauen und verpflichten einen aufstiegserfahrenen Regisseur.

Fust kommt vom LSC

Zur kommenden Saison wechselt Janik Fust vom Lübecker SC an den Riemann. Der 29-Jährige schnürte 23 Jahre lang seine Schuhe an der Thomas-Mann-Straße und stieg mit dem LSC von der Kreisliga in die Verbandsliga und anschließend in die Landesliga auf. „Fusti“ kann im zentralen Mittelfeld alle Positionen bekleiden.

Hoffmann bleibt, trotz Umzug

Christian Hoffmann (28) bleibt nach seiner Rückkehr aus Gudow 2017 und seinem Umzug nach Lübeck auch in der kommenden Saison Insulaner. Der Rotschopf lief in der abgebrochenen Saison in 15 Partien auf und erzielte ein Tor.

Rudolph ist Rekordspieler

Alexander Rudolph geht in seine zweite Herrensaison und avancierte gleich zum Stammspieler in der Innenverteidigung. Mit 1693 Minuten in 19 Spielen ist er der Dauerbrenner im Team.

Daunus‘ Job macht RSV möglich

Marcus Daunus kehrte im März aus Thüringen zurück, wo er höherklassig beim SV Bielen spielte. Nach seinem erfolgreichen Studium hat das Muskelpaket eine Festanstellung in Mölln gefunden, die es ihm ermöglicht, wieder für den RSV zu spielen.

Jenzens Klasse weiterhin am Riemann

Nick Jenzen kam in der Winterpause aus Mustin zurück an den Riemann und ließ in den ersten Testspielen sofort seine Klasse aufblitzen. „Wir freuen uns, dass er uns mit seiner Einsatzbereitschaft und seinem Willen auch künftig weiterhelfen wird“, heißt es von Vereinsseite.

Anzeige