Oldenburgs Liga-Manager Andreas Brunner. Foto: Lobeca/Schlikis

Oldenburg – Oberligavertreter Oldenburger SV hat sich in der Fußballpause verstärkt. Hendrik Möller wechselt vom TV Farmsen zum OSV. Möller, der einst auch für die SG Insel Fehmarn aktiv war, hat sich privat und beruflich wieder gen Ostholstein orientiert und wohnt bereits mit seiner Ehefrau in Oldenburg.

Schon länger dran…

Andreas Brunner (Herrenfußball-Obmann beim OSV) freut sich über den Neuen, der insgesamt 3 Jahre in Hamburg gespielt hat, dort als Kapitän und Führungsspieler fungierte. „Der Kontakt zu Möller ist über seine ehemaligen fehmaraner Mitspieler Daniel, Andre und Fredy entstanden. Die geführten Gespräche waren sehr gut. Wir sehen in ihm einen zentralen Mittelfeldspieler, der offensiv wie defensiv einsetzbar ist. In Hamburg har er zuletzt als Innenverteidiger gespielt. Wir waren vor seinem Wechsel nach Hamburg bereits an ihm interesiert. Deshalb freuen wir uns, dass er uns verstärkt, damit wir unsere Ziele erreichen“, so Brunner. Ferner sei der OSV derzeit mit den Hamburgern in Verhandlung. Man hofft beim Thema Freigabe auf eine zeitnahe Einigung.

- Anzeige -
Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.