Fans des VfB Lübeck
Foto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Der vergangene Freitag wird sicherlich in Erinnerung bleiben. Das nicht unbedingt weil man ausgiebig Feiern konnte, das verhinderte leider ja Corona, sondern da dort vom Norddeutschen Fußballverband (NFV) verkündet wurde, dass der VfB Lübeck in die 3. Liga aufsteigen darf, ein Traum in Erfüllung ging.

Urlaub in Sicht, Arbeit beginnt aber auch…

Ab Donnerstag soll es offiziell in den Urlaub gehen für die Grün-Weißen. Coach Rolf Martin Landerl möchte zum Beispiel gerne in die Heimat Österreich („das ist ja schon ein halbes Jahr her, dass ich meine Familie sehen konnte“). Doch bis dahin gilt es noch Nägel mit Köpfen zu machen. „Ich hoffe, dass wir bis dahin noch einige Personalien klären können. Wir wollen ja gerne möglichst alle Führungsspieler halten, werden Gespräche führen“, so der Coach.

Doppelter Laktattest eingebettet…

Am Dienstag und Donnerstag wird aber auch „angezapft“, müssen die Kicker noch zum Laktattest. Am Mittwoch will man dazu noch an der Lohmühle zum Abschluss zusammenkommen.

Dritte Liga ist heute in Aktion

Am heutigen Montag tagt übrigens auch die 3. Liga und beratschlagt. Da soll es um die Zukunft der Spielklasse, über Strukturen jetzt und in der Zukunft gehen. Der VfB schaut interessiert zu, darf sich nach feststehendem Aufstieg aber auch ein bisschen zurücklehnen…

Anzeige
FB Datentechnik