Armin Prang (Trainer)
Foto: Lobeca/Raasch

Lübeck – Knapp zwei Jahre Fußballpause sind für Armin Prang genug. Der 59-Jährige kehrt zurück auf die Trainerbank und wird zur neuen Saison die B-Jugend des JFV Phönix/Eichholz übernehmen.

„Mit Elan und Spaß“

„Der Kontakt kam über Moritz Ihde zustande. Mit Leistungswilligen Spielern zu arbeiten war Hauptgrund wieder einzusteigen. Ich hatte in der Vergangenheit gerade in dieser Altersgruppe Entwicklungen von Spielern fördern können und die dementsprechenden Erfolge erzielt. Ich gehe mit Elan und Spaß wieder heran“, sagt Prang zu HL-SPORTS.

Erfolgreiche Zeit in der Jugend

Dreimal wurde holte er den Vizemeistertitel in der Oberliga (früher SH-Liga) als Jugendcoach mit dem TSV Siems. Von daher weiß er nach wie vor genau, wie es läuft. Zurück zum Flugplatz geht es also, wo er von 2014 bis 2017 den heutigen Regionalligisten trainierte. Danach war er bis Dezember 2018 bei Fortuna St. Jürgen.

Anzeige