Lübeck – Die sportliche Vorbereitung beim VfB Lübeck ist die eine Sache (Video), doch nach dem Aufstieg in die 3. Liga ist nicht nur die Mannschaft auf den Standard zu bringen, der im Profifußball gefordert ist, denn die Lohmühle muss auf Vordermann gebracht werden. Von den einst 17.849 Plätzen im Stadion der Grün-Weißen werden voraussichtlich nur noch rund 11.000 nutzbar sein. Es gibt eine Menge zu tun. Bagger fahren tagein tagaus auf dem Gelände herum. Facharbeiter buddeln, bauen und arbeiten mit Hochdruck an der Infrastruktur.

Viele kleine Themen

Rund 20 Projekte sind gleichzeitig zu bewältigen – der Großteil muss bis zum Saisonstart Mitte September fertig sein. Da gilt es anzupacken. Doch was wird getan?

Jede Menge Zaunanlagen

Bei der Alten Holze muss vieles instandgesetzt werden. Treppen, Stolperfallen, Fluchttüren und jede Menge Zaunanlagen sind dabei nur ein kleiner Teilbereich, der im Stadion nebenbei erledigt wird, allerdings viel kostet.

weiterlesen auf der nächsten Seite…

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments