Travemündes Chefcoach Axel Junker und Co-Trainer Benjamin Matejka testen heute mit dem TSV Travemünde. Foto: sr
Anzeige

Lübeck – Seit Montag ist der TSV Travemünde wieder am Rugwisch zu Gange. Cheftrainer Axel Junker durfte 23 Spieler begrüßen und hatte am zweiten Tag eine kleine Wintersport-Einheit parat. Es ging in die Loipe – zum Biathlon. Das Team Lennart Kurth, Hamza Sibel Yilmaz und Ronny Boelke gewann, obwohl sie 27 Strafrunden laufen mussten. Auf dem letzten Platz landeten Daniel Heimann, Ceddy Wilki und Yannick Stürholdt, die nach eigenen Aussagen auch einfach viel Aluminium-Pech hatten. Wie viele Strafrunden die Jungs am Ende auf die Strecke brachten wollten oder konnten sie nicht preisgeben.

Eine verdammt gute Performance zeigte unsere Mannschaft gestern auf dem Seaside Riverboat Lübeck im Rahmen unserer Weihnachtsfeier und feierte bis in die frühen Morgenstunden. #eswarderhammerWährend die Neuzugänge Falk Espen Prieß, Daniel Heimann, Marc Schillmann, Daniel Lüthje, Jan Baras, Julian Grotzky und Thorge Langer mit den obligatorischen Auftritten begeisterten, bedankte sich die Mannschaft zunächst mit einem Ständchen bei den Spielerfrauen für deren unerschütterliche Unterstützung.Da „All I want for Christmas is you“ nicht so richtig gut war, gab es aber auf Bitten der Damen diese eine Zugabe – „Angels“. 😘❤️#tolletruppe #tollefeier #tolleweihnachten #fuer #alle #trainingsstart #mitte #januar

Gepostet von Monte-Kicker am Sonntag, 22. Dezember 2019

„Die Jungs wirken sehr motiviert und freuen sich, dass es endlich wieder losgeht“, stellte Co-Trainer Benjamin Matejka fest. Am Donnerstag geht es weiter, bevor die Monte-Kicker am Sonntag um 14 Uhr im ersten Testspiel beim ATSV Stockelsdorf auf viele alte Bekannte treffen.