Big Points für Tabellenzweiten nach Rückstand

Kurznachricht Kuna Kurznachrichten
Kurznachricht

Fürth – In der 2. Bundesliga hat Greuther Fürth einen 1:2-Rückstand gegen SV Sandhausen in einen 3:2-Sieg verwandelt. Am Mittwochabend setzten sich die Franken im Nachholspiel vom 28. Spieltag durch und machten einen großen Schritt Richtung 1. Liga. Sarpei (6.) sorgte nach einem Sandhäuser Torwartfehler für die Führung der Hausherren. Keita-Ruel (36./52.) schockte den Tabellenzweiten vor und nach der Pause mit zwei Treffern für den SVS, doch die Gastgeber gaben nicht auf und schlugen zurück. In der 77. Minute half Zhirov mit einem Eigentor zum 2:2 und Hrgota (86.) sorgte für die Fürther Erlösung. Der Rückstand auf Spitzenreiter VfL Bochum beträgt nun nur noch drei Punkte. Der Vorsprung auf den Hamburger SV liegt nun bei sechs Zählern. Drei Spiele haben die Franken noch zu absolvieren. Der HSV kann am Donnerstag mit einem Heimsieg gegen Karlsruher SC wieder aufschließen, hätte dann 54 Punkte. Das Führungstrio hat dann 31 Saisonbegegnungen hinter sich gebracht. Drei Spieltage sind danach noch offen. Von hinten drückt allerdings noch Holstein Kiel. Die „Störche“ liegen derzeit bei 50 Zählern, stehen allerdings erst bei 28 Saisonspielen.

Anzeige
AOK
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -