Neuzugang Zeki Erkilinc im Test gegen Schwerin geschont. Foto: kra
Anzeige

Lübeck – Das Fußballfest gegen den Hamburger SV, der 5:2-Sieg vor 5638 Besuchern, ist noch nicht lange her, wird den Grün-Weißen sicherlich auch in guter Erinnerung bleiben. Der Blick ist aber natürlich längst gen Zukunft gerichtet. Nach der Leihe von Elsamed Ramaj (von Hansa Rostock) geht es in den nächsten Tagen auch darum, sich Gedanken zu machen, ob Probespieler Zeki Erkilinc verpflichtet wird. Der Niederländer, der noch beim FC Dordrecht unter Vertag steht, befindet sich seit einigen Tagen an der Lohmühle, spielt dort vor. Das durchaus erfolgreich, schaut man auf den Test gegen den HSV. Dort traf der 22-jährige Stürmer sehenswert zum 5:2-Endstand. „Er hat seine Sache, ebenso wie das komplette Team dort, gut gemacht“, gab es berechtigtes Lob von VfB-Sportdirektor Rocco Leeser, der sich aber noch nicht in die Karten schauen ließ. „Wir werden reden. Ich denke Anfang der nächsten Woche gibt es auch eine Entscheidung ob er bleibt oder nicht.“

Anzeige