Borussia Dortmund zerschießt Kieler „Störche“ im Pokal-Halbfinale

Holstein geht beim BVB unter

Dortmund – Der Traum vom Finale in Berlin ist für Holstein Kiel am Tag der Arbeit geplatzt – und zwar innerhalb von von nur zehn Minuten geplatzt. Im Halbfinale des DFB-Pokal schlachtete Borussia Dortmund die „Störche“ mit 5:0 (5:0) wortwörtlich ab. 

5:0 zur Pause 

Das Torfestival begann nach 16 Minuten. Reyna traf zur Führung und legte sieben Minuten mit dem 2:0 nach. Die Kieler waren chancenlos, denn Reus (26.) erhöhte auf 3:0. da war die Messe für den Zweitligisten bereits gelesen. Die Schwarz-Gelben fanden Gefallen an dem Jubel. Noch vor dem Seitenwechsel trafen Hazard (36.) und Bellingham (42.) zum 5:0-Pausenstand. 

- Anzeige -

Dortmund hat Kiel nicht unterschätzt 

Kiels Sportdirektor Uwe Stöver sagte vor dem Wiederanpfiff: „Wenn ein Gegner wie Dortmund ein Spiel so ernst nimmt, dann wird es schwer und auch ein Klassenunterschied deutlich.“ 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
AOK
Anzeige

Schwere Verletzung überschattet Fußballfest

Im zweiten Durchgang ließen die Dortmunder es ruhiger angehen, verloren allerdings Morey, der mit einer schweren Knieverletzung vom Platz getragen werden musste. Tore fielen keine mehr. Die Borussen treffen am 13. Mai im Endspiel in Berlin auf RB Leipzig. Die Sachsen gewannen am Freitagabend bei Werder Bremen mit 2:1 nach Verlängerung. Der Siegtreffer fiel in der 121. Minute.

Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.