BT will noch einmal richtig in diesem Jahr jubeln und Trautmann-Team anknüpfen

Spitzenspiel am Schäferberg

Robin Granzow traf zuletzt beim 5:1-Sieg für (Borussia Möhnsen. Foto: Lobeca/Mika Niemeck
Anzeige
Przybyl MeisterMetall

Berkenthin – Abgespecktes Programm in den Kreisligen. In der Kreisliga Mitte empfängt die Bramstedter TS am Sonntag um 14.30 Uhr als Spitzenreiter den direkten Verfolger TuS Tensfeld. Bastian Reschke (Sportlicher Leiter bei BT): „Zum Jahresabschluss kommt es zum großen Spitzenspiel auf dem Schäferberg. Mit TuS Tensfeld kommt der Tabellenzweite nach Bad Bramstedt. Natürlich wollen wir an die letzten Spiele der tollen Saison anknüpfen und den Zuschauern ein packendes Spiel liefern. Allerdings sind wir vorgewarnt, Tensfeld hat uns im Hinspiel vor allem in der ersten Halbzeit vor große Probleme gestellt und spielt sicher auch völlig zu Recht um den Aufstieg. Bei uns kehrt Sinan Aydin nach Gelbsperre zurück und verstärkt die Offensive, ansonsten fallen neben den Langzeitverletzten weitere Spieler aus. Es heißt aber ein letztes Mal im Jahr 2022 die Zähne zusammenbeißen.“

Absteiger kommt

In der Kreisliga Süd “darf“ der TSV Berkenthin noch zweimal ran. Am Sonntag um 14 Uhr ist erst einmal Borussia Möhnsen am Alten Bahnhof zu Gast. Trainer Mirco Trautmann: „Es steht wieder ein enorm wichtiges Spiel für uns an. Wir haben die Möglichkeit mit einem Heimsieg wieder Anschluss an das Mittelfeld zu schließen. Unabhängig davon gilt es im Wesentlichen die Leistung vom Gudow-Spiel zu wiederholen und ein gutes Heimspiel abzuliefern. Wir sind gut vorbereitet, haben gut trainiert und wollen drei Punkte einfahren.“

Anzeige
AOK

Schaut ihr euch die WM 2022 in Katar an?

  • Nein, ich schaue mir die WM gar nicht an (28%, 429 Votes)
  • Ja, ich schaue mir die meisten Spiele an (25%, 394 Votes)
  • Ja, aber nur die deutschen Spiele (19%, 291 Votes)
  • Die WM ist mir völlig egal (18%, 272 Votes)
  • Ich bin noch unentschlossen (10%, 162 Votes)

Total Voters: 1.548

Wird geladen ... Wird geladen ...

Bildquellen

  • Granzow: Lobeca/Mika Niemeck
Gefällt Dir unsere journalistische Arbeit?

Dann unterstütze uns hier mit einem kleinen Beitrag. Danke.

- Anzeige -